Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Dauerwelle
22.11.2018, 18:43
Beitrag: #1
Die Dauerwelle
Einst in meinen wilden Jugendjahren trug ich das Haar schulterlang, mindestens.
Da ich mit jeder Menge Blondhaar (inzwischen Altersblond) gesegnet bin, das aber leider sowas von glatt war, hat das leider nicht sooo toll ausgesehen. Wie Günther Netzer .....
Und die Fönerei ging mir auf den Geist.
Irgendwann habe ich dann mal eine Frisöse poussiert, und die kannte des Rätsels-Lösung. Minipli Idea
Da wurde ich richtig zum Trendsetter, bald ist die halbe Stadt mit Löckchen rumgerannt, der Haarbusch war dadurch wirklich pflegeleichter, irgendwann hat mich auch Rudi Völler kopiert.... Lol

Soweit so gut.

Nun ist Minipli ja nichts anderes als eine Dauerwelle.
Und man höre und staune, nachdem es mit der Kuckucksuhr und der Schwarzwälder Kirschtorte nicht geklappt hat.

Die Dauerwelle ist die Erfindung eines Schwarzwälders!Lightbulb
Karl Nessler aus Todtnau, alias Charles Nessler alias Charles Nestlé

http://www.nessler-todtnau.de/

der 1928 seine Erfindung zu 1,5 Millionen Dollar verkümmelt hat, und in der beginnenden Weltwirtschaftskrise gleich wieder um die Millionen kam.
In Todtnau ist ihm ein ehrendes Andenken gesichert. Er hat sich in den Notjahren nach dem ersten WK seiner Geburtsstadt mit harten Dollars angenommen.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.11.2018, 13:49
Beitrag: #2
RE: Die Dauerwelle
Erinnert ihr euch noch? In den 1980ern waren fast alle Popstars dauergewellt. Und erst die Ossis, die so frisiert und in stonewashed Jeansklamotten 1989 kamen.
Übrigens, als ich meine Madame kennenlernte, sah sie auch entsprechend aus. Gott sei Dank ist die Zeit längst vorbei.

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.11.2018, 16:59
Beitrag: #3
RE: Die Dauerwelle
(27.11.2018 13:49)Arkona schrieb:  Erinnert ihr euch noch? In den 1980ern waren fast alle Popstars dauergewellt. Und erst die Ossis, die so frisiert und in stonewashed Jeansklamotten 1989 kamen.

türlich, das haben die mir alle nachgemacht.Idea
Meine einstige Flamme hat beim örtlichen Starfriseur gearbeitet, der war glaube ich ein paar mal Weltmeister der Friseure oder sowas ähnliches.
Und der hat sich von den "Löckchen" ein Geschäft versprochen. Und mir hat man sie dann für lau gemacht. Und wenn der Schwabe etwas geschenkt bekommt...
Aber das hat sich tatsächlich für den gelohnt. Der erste der nach mir die Löckchen machen ließ, war der Prokurist wo ich damals stiftete, und schließlich auch noch der große Zampano. Alle alle sind mit Löckchen rumgerannt.
Aber auch in der Rückschau, fatzenglatte Haare und dann schulterlang, wie gesagt schaut euch den Netzer an, zum abgewöhnen.


Zitat:Übrigens, als ich meine Madame kennenlernte, sah sie auch entsprechend aus. Gott sei Dank ist die Zeit längst vorbei.

bei mir umgekehrt, meine spätere Verlobte, meinte "wie siehst du denn aus"
seither trage ich "seriösen" Kurzhaarschnitt.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds