Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Haben die Berliner Napoleon 1806 zugejubelt?
22.04.2015, 19:35
Beitrag: #1
Haben die Berliner Napoleon 1806 zugejubelt?
(21.04.2015 16:27)Arkona schrieb:  "Ich hätte Berlin zerstören sollen" (Napoleon-Zitat aus dem Film "Waterloo"), stimmt das? Wenn es allein nach Blücher, dem alten damals 72jährigen Sturkopf (Mecklenburger eben), gegangen wäre, hätte er das gern mit ganz Paris gemacht und den Pöbel darin füsilieren lassen. Napoleon konnte von Glück reden, nicht diesem senilen Franzosenfresser in die Hand gefallen zu sein.

(21.04.2015 20:21)Suebe schrieb:  
(21.04.2015 16:27)Arkona schrieb:  "Ich hätte Berlin zerstören sollen" (Napoleon-Zitat aus dem Film "Waterloo"), stimmt das? Wenn es allein nach Blücher, dem alten damals 72jährigen Sturkopf (Mecklenburger eben), gegangen wäre, hätte er das gern mit ganz Paris gemacht und den Pöbel darin füsilieren lassen. Napoleon konnte von Glück reden, nicht diesem senilen Franzosenfresser in die Hand gefallen zu sein.


Woher denn auch.
Es wird selten ein Heerführer und Staatsoberhaupt in der frisch eroberten Hauptstadt des Gegners mit größerem Jubel empfangen worden sein.
Als Napoleon in Berlin!

(21.04.2015 21:07)Arkona schrieb:  Den angeblich großen allgemeinen Jubel der lokalen Bevölkerung hat man auch 1812 nach der Einnahme von Moskau nach Paris gemeldet.

(22.04.2015 15:58)Harald schrieb:  Die preußische Königin Louise - eine Mecklenburgerin - hat sich erfolgreich und ohne Rücksicht auf ihre Gesunsheit als antifranzösische Propagandistin betätigt und ich glaube nicht, daß ein Berliner Napoleon noch zugejubelt hat, höchstens seinem Abzug.


Woanders kam diese Frage auf.

Und mMn ist sie klar zu beantworten.
Jawoll, sie haben, und nicht zu knapp.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.04.2015, 19:45
Beitrag: #2
RE: Haben die Berliner Napoleon 1806 zugejubelt?
Man muss das differenziert sehen. Wer hat da wirklich gejubelt? Vermutlich eher die bürgerlichen Kreise, aber die repräsentierten nun nicht das ganze Berlin. Eigentlich war der Empfang auch später in Warschau und selbst in Wilna ein einziger Triumphzug. Das ganze damals übliche Programm mit Stadtschlüssel, Honoratioren, Blumenkränzen und Ehrenjungfrauen - nur Moskau spielte dieses Szenario nicht mit.
Außerdem "vox populi - vox Rindvieh". Dieselben Leute waren 1813 die angeblich eifrigsten Patrioten wider den "welschen Tyrannen".

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.04.2015, 22:25
Beitrag: #3
RE: Haben die Berliner Napoleon 1806 zugejubelt?
Anscheinend wurden auch damals schon Jubelorgien behördlich verordnet, irgendwie kennt man das aus der jüngeren Vergangenheit auch. Notfalls gab es Freibier, um die Stimmung zu puschen.
Speziell zu Berlin 1806 ist der folgende Magistrats-Anschlag nach Jena und Auerstedt berüchtigt: "Der König hat eine Bataille verlohren. Jetzt ist Ruhe die erste Bürgerpflicht."
http://www.preussenchronik.de/ereignis_j...04660.html
Lieber Napoleon und eine feste Hand anstatt den Berliner Pöbel auf den Barrikaden...

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.04.2015, 12:55
Beitrag: #4
RE: Haben die Berliner Napoleon 1806 zugejubelt?
(22.04.2015 22:25)Arkona schrieb:  Anscheinend wurden auch damals schon Jubelorgien behördlich verordnet, irgendwie kennt man das aus der jüngeren Vergangenheit auch. Notfalls gab es Freibier, um die Stimmung zu puschen.
Speziell zu Berlin 1806 ist der folgende Magistrats-Anschlag nach Jena und Auerstedt berüchtigt: "Der König hat eine Bataille verlohren. Jetzt ist Ruhe die erste Bürgerpflicht."
http://www.preussenchronik.de/ereignis_j...04660.html
Lieber Napoleon und eine feste Hand anstatt den Berliner Pöbel auf den Barrikaden...


Da hatte ich eine Deutschnationale Geschichtslehrerin, bekennender Fan von FdG, die sich sowas von empört hat über den Satz. Big Grin

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Napoleon in Russland Arkona 54 35.420 28.10.2013 16:23
Letzter Beitrag: Suebe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds