Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kindheit und Jugend im Wandel:
14.11.2012, 10:31
Beitrag: #3
RE: Kindheit und Jugend im Wandel:
(12.11.2012 21:23)WDPG schrieb:  -Wo und wie hat sich die Kindheit und auch die Jugend in den letzten Jahren und Jahrzehnten verändert?
Es gibt immer weniger Kinder und Jugendliche. D.h. viele Kinder wachsen ohne Geschwister auf. Außerdem ist es so, dass die Kinder entweder ihre Freizeit nur passiv vor Fernseher oder PC verbringen oder eben ins andere Extrem fallen und einen knapp organisierten Alltag haben. Da wird Montag in die AG X gegangen, Dienstag gehts zum Sport im Verein Y, Mittwoch zur Musikschule, Donnerstag auf den Reiterhof usw., Mal spontan irgendwo Fußball spielen ist nicht mehr drin. Um dies alles zu managen, sind Eltern auf die Hilfe von Großeltern, Onkels, Tanten usw. angewiesen.

(12.11.2012 21:23)WDPG schrieb:  -Was sind eurer Meinung nach die Gründe, was die Folgen?
1. Familienplanung ist heute besser möglich. Deswegen gibt es in vielen Mittelschichtsfamilien kaum mehr als zwei Kinder.

2. Eltern stehen unter Leistungsstress. Das führt dazu, dass sich um die Kinder wenig gekümmert wird oder die Kinder so eingespannt werden, dass sie abends völlig erschöpft sind. Wie das bei den einzelnen Familien abläuft, ist vom Geldbeutel abhängig.

3. Kinder und Jugendliche sind als Konsumenten ein sehr wichtiger Wirtschaftsfaktor. Markenbewusstsein und Konkurrenzdenken werden früh geprägt.

4. Ebenso haben viele Kinder in den Grundschulen den Druck, die Zulassung zum Gymnasium zu schaffen. Viele Aufgaben sind ohne Hilfe von Erwachsenen nicht zu bewältigen. Wer da keine Unterstützung bekommt, hat eben Pech gehabt. Lehrern ist es egal ob der Opa den Vortrag vorbereitet hat oder das Kind selbst.

5. Klingt Böse, aber die Folgen sind: Viele Kinder haben psychische Störungen, die medikamentös behandelt werden. Lehrer werden beauftragt, die Einnahme irgendwelcher Pillen zu kontrollieren. Und wenn man Lehrer oder Eltern so reden hört, scheint die Hälfte der Kinder an ADHS zu leiden.

(12.11.2012 21:23)WDPG schrieb:  -Was blieb gleich?
Die endlosen Fragen, was aus der Jugend mal werden soll.

(12.11.2012 21:23)WDPG schrieb:  -Wohin denkt ihr wird sich die Zukunft der Jugend hin entwickeln?
Die Jugend wird keine geschlossene Gesellschaftsgruppe bleiben. Ist sie schon seit langem nicht mehr. Es werden aber noch mehr Subkulturen entstehen, die sich strikt voneinander abgrenzen. Und die materiell verwöhnten Kinder der Mittelschicht werden wohl kaum noch mit Straßenkids kommunizieren und umgedreht wird es auch so sein.

"Geschichte erleuchtet den Verstand, veredelt das Herz, spornt den Willen und lenkt ihn auf höhere Ziele." Cicero
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
Kindheit und Jugend im Wandel: - WDPG - 12.11.2012, 21:23
RE: Kindheit und Jugend im Wandel: - Sansavoir - 14.11.2012 10:31
Rückgang der Spielflächen: - WDPG - 15.11.2012, 12:49
Gehirnreifung - Bunbury - 13.12.2012, 23:07
RE: Gehirnreifung - Suebe - 14.12.2012, 10:14
RE: Gehirnreifung - Bunbury - 14.12.2012, 12:11

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Kindheit und Jugend in Byzanz Maxdorfer 8 9.851 08.11.2017 09:14
Letzter Beitrag: FranzPapen
  Kindheit von Herrschern, ihr Einfluss auf das Leben - Sammelthread Maxdorfer 4 5.584 09.07.2016 16:35
Letzter Beitrag: WDPG
  Kindheit in den 90ern 1989-2000. Ein subjektiver Rückblick von mir WernerS 40 40.759 20.12.2015 18:40
Letzter Beitrag: Aurora
  Bücher zum Thema "Kindheit und Jugend in der Geschichte" Maxdorfer 0 7.888 01.05.2013 16:50
Letzter Beitrag: Maxdorfer
  Einfluss von Kindheit und Jugend auf die Persönlichkeitsbildung Maxdorfer 29 32.475 29.01.2013 17:53
Letzter Beitrag: Bunbury
  Kindheit und Jugend großer Herrscher Maxdorfer 5 12.491 19.01.2013 12:26
Letzter Beitrag: Maxdorfer
  Die Erfindung der Kindheit Suebe 31 33.299 02.01.2013 21:28
Letzter Beitrag: Luki

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds