Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Beitrag der deutschen Flotte zum 1. Weltkrieg
23.11.2020, 16:05
Beitrag: #146
RE: Beitrag der deutschen Flotte zum 1. Weltkrieg
(20.11.2020 17:03)Flora_Sommerfeld schrieb:  
(20.11.2020 16:21)Suebe schrieb:  Und die getauchte Umrundung Dänemarks mit den 1913er Booten ist ebenfalls Fakt.

Wo hast du diese Fakten her?
Meine Daten habe ich aus einer Tabelle aus dem Rössler- Deutsche Geschichte des Ubootbaus Band 1

"Auftauchen, Kriegsfahrten von U 53" Rose, von 1939
"Die Entstehungsgeschichte der U-Boote" Lawrenz von 1968
der Lawrenz hört "eigentlich" 1900 auf, hat aber einen Sonderteil zu den E-Batterien fortgeführt bis 1960, bestätigt indirekt indem er schreibt, dass die ehem. Kriegsgegner von 14-18 bei den Batterien 1931 dort waren, wo die kaiserliche Marine 1911 war. Interessanterweise erwähnt er !968! die Brennstoffzelle als zukünftigen U-Bootantrieb verweist auch auf die strikte Geheimhaltung damals, so hätte es mindestens 5 U-Boote der kaiserl. Marine vor 1900 gegeben, ohne dass Belege dazu auffindbar wären. Lwrenz hatte noch Gelegenheit mit 2 Howald-brüdern zu sprechen, die ihm manche Details nennen konnten,

"Nichts ist befriedigender, als sich an Schwierigkeiten zu erinnern, die man gemeistert hat." (N. Stoffel)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
RE: Beitrag der deutschen Flotte zum 1. Weltkrieg - Suebe - 23.11.2020 16:05

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds