Umfrage: Gibt oder gab es Intelligentes Leben im All?
Ja, vielleicht sogar auf der Erde
Ja, im All irgendwo da draußen
Nein
[Zeige Ergebnisse]
 
Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Waren die Aliens schon hier? - Presseschau
04.05.2017, 17:06
Beitrag: #1
Waren die Aliens schon hier? - Presseschau
Ein interessanter Forschungsansatz:

Wenn es in unserem Sonnensystem schon mal intelligentes Leben gab -
wo wäre das zu suchen?

Spiegel online
http://www.spiegel.de/wissenschaft/welta...45902.html

aus dem link
Zitat:Um es klar zu sagen: Wright sagt nicht im Ansatz, dass es bereits einmal intelligentes - nun aber ausgestorbenes - Leben in unserem Sonnensystem gab. Er arbeitet mit Hypothesen, sagt, wo die Suche nach Spuren womöglich lohnend sein könnte - und wo eher nicht. "Die naheliegendste Herkunft einer früheren Spezies jedweder Art ist die Erde", schreibt der Forscher. Immerhin sei unser Planet dafür bekannt, dass er komplexes Leben beherberge.

und

Zitat:Dass wir keine Hinweise auf sie haben, heißt nicht, dass es eine frühere Zivilisation nicht irgendwann gegeben hat, so Wrights Idee. Man kann das als Spinnerei abtun - oder als faszinierendes Gedankenexperiment. Die Frage, ob wir allein dort draußen sind, ist schließlich eine der fundamentalsten der gesamten Menschheitsgeschichte. Und laut einer Umfrage glaubt etwa jeder zweite Deutsche, dass Aliens tatsächlich existieren. Irgendwo da draußen.

was meinen denn die Kolleginnen und Kollegen hier?

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.05.2017, 17:09
Beitrag: #2
RE: Waren die Aliens schon hier? - Presseschau
Es gibt die Theorie, das es auf der Erde z.B. in den Weltmeeren unter den Walartigen intelligentes Leben geben könnte.

viele Grüße

Paul

aus dem hessischen Tal der Loganaha (Lahn)
in der Nähe von Wetflaria (Wetzlar) und der ehemaligen Dünsbergstadt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.05.2017, 18:46
Beitrag: #3
RE: Waren die Aliens schon hier? - Presseschau
(04.05.2017 17:09)Paul schrieb:  Es gibt die Theorie, das es auf der Erde z.B. in den Weltmeeren unter den Walartigen intelligentes Leben geben könnte.

Aber keine Zivilisation.Big Grin

Bei geschätzten 200 Milliarden Galaxien mit jeweils geschätzten 100 Millionen Sternen bzw. Sonnensystemen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass es außeridrisches (intelligentes) Leben gibt, ziemlich hoch.

MfG, Titus Feuerfuchs
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.05.2017, 18:55
Beitrag: #4
RE: Waren die Aliens schon hier? - Presseschau
(04.05.2017 18:46)Titus Feuerfuchs schrieb:  
(04.05.2017 17:09)Paul schrieb:  Es gibt die Theorie, das es auf der Erde z.B. in den Weltmeeren unter den Walartigen intelligentes Leben geben könnte.

Aber keine Zivilisation.Big Grin

Bei geschätzten 200 Milliarden Galaxien mit jeweils geschätzten 100 Millionen Sternen bzw. Sonnensystemen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass es außeridrisches (intelligentes) Leben gibt, ziemlich hoch.

Ich bin Realist und glaube nur daran, was erklärbar oder belegbar ist.

Die Frage, die sich hier stellt, ob wir Menschen überhaupt eine Vorstellung von anderen Leben haben, welches mit unseren doch sehr begrenzten Art von Leben nicht übereinstimmt.
Im Grunde, wird ein Leben immer als humanoid dargestellt oder beschrieben. Aber warum sollte etwas anderes im All, ausgerechnet so sein, wie wir?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.05.2017, 19:37
Beitrag: #5
RE: Waren die Aliens schon hier? - Presseschau
(04.05.2017 18:55)Köbis17 schrieb:  Ich bin Realist und glaube nur daran, was erklärbar oder belegbar ist.

Die Frage, die sich hier stellt, ob wir Menschen überhaupt eine Vorstellung von anderen Leben haben, welches mit unseren doch sehr begrenzten Art von Leben nicht übereinstimmt.
Im Grunde, wird ein Leben immer als humanoid dargestellt oder beschrieben. Aber warum sollte etwas anderes im All, ausgerechnet so sein, wie wir?

Im Grunde wirken die Mechanismen der Evolution universell. Auf der Erde haben wir auch eine ganz andere Form von höherem Leben, in Form von Insekten. Leben wird im Universum wahrscheinlich gar nichts Besonderes sein, höheres (mehrzelliges) Leben schon seltener. Intelligentes Leben? Ganz sicher auch, aber von da ist es immer noch ein gewaltiger Sprung zu einer technologischen Zivilisation.
Aber angesichts des Kosmos mit seinen vielen Milliarden Galaxien mit jeweils Milliarden Sternensystemen wäre es vermessen, uns für einzigartig zu halten. Auch wenn es vermutlich nie Kontakt geben wird.

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.05.2017, 20:08
Beitrag: #6
RE: Waren die Aliens schon hier? - Presseschau
Zitat:Auf der Erde haben wir auch eine ganz andere Form von höherem Leben, in Form von Insekten.

Ein interessanter Punkt.
Ich habe vor Jahrzehnten mal einen "Ameisenkrieg" gesehen, wer diese marschierenden Kolonnen, Schlachtordnungen, zurückgehaltene Reserven, Umgehungsversuche, usw. usf.
schon mal gesehen hat,
billigt denen durchaus etwas ähnliches wie "intelligenz" zu.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.05.2017, 20:24
Beitrag: #7
RE: Waren die Aliens schon hier? - Presseschau
(04.05.2017 20:08)Suebe schrieb:  billigt denen durchaus etwas ähnliches wie "intelligenz" zu.

Woran messen wir (Menschen) Intelligenz bei Tieren oder Insekten?
Was ist die Basis von Intelligenz?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.05.2017, 20:30
Beitrag: #8
RE: Waren die Aliens schon hier? - Presseschau
(04.05.2017 20:24)Köbis17 schrieb:  
(04.05.2017 20:08)Suebe schrieb:  billigt denen durchaus etwas ähnliches wie "intelligenz" zu.

Woran messen wir (Menschen) Intelligenz bei Tieren oder Insekten?
Was ist die Basis von Intelligenz?

kann ich dir keine qualifizierte Auskunft geben.
täte mich selbst interessieren.

Arkona schrieb von einer "höheren Art von Leben" hat vermutlich bewusst das Wort "Intelligenz" vermieden.

Andererseits - was ist Intelligenz beim Menschen?

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.05.2017, 20:54
Beitrag: #9
RE: Waren die Aliens schon hier? - Presseschau
Das ist eher eine Frage für den Philosophen. Höheres Leben beginnt eigentlich schon mit dem ersten mehrzelligen Organismus. Intelligenz werte ich mal als Vorhandensein eines Bewusstsein, das gibt es auf der Erde nur beim Menschen und in Ansätzen bei den bekannten Kandidaten wie Delfinen, Menschenaffen, Rabenvögeln etc.
Andere Intelligenz kann theoretisch sich ganz anders entwickeln, denkbar wären auch "denkende Kolonien" von festsitzenden Lebewesen ähnlich Schwämmen und Korallen.
Was mir zu denken gibt: Die Saurier hatten alle Zeit der Welt, eine dem Menschen vergleichbare intelligente Spezies zu entwickeln, haben es aber nicht getan. Womöglich wimmelt das Universum von Leben, aber technologische Intelligenzen wie bei Star Trek sind sicher extreme Ausnahmen, vielleicht sogar in unserer Galaxis einmalig.

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.05.2017, 01:40
Beitrag: #10
RE: Waren die Aliens schon hier? - Presseschau
(04.05.2017 18:55)Köbis17 schrieb:  
(04.05.2017 18:46)Titus Feuerfuchs schrieb:  Aber keine Zivilisation.Big Grin

Bei geschätzten 200 Milliarden Galaxien mit jeweils geschätzten 100 Millionen Sternen bzw. Sonnensystemen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass es außeridrisches (intelligentes) Leben gibt, ziemlich hoch.

Ich bin Realist und glaube nur daran, was erklärbar oder belegbar ist.

Es ist einfach eine Frage der Wahrscheinlichkeit.


(04.05.2017 18:55)Köbis17 schrieb:  Die Frage, die sich hier stellt, ob wir Menschen überhaupt eine Vorstellung von anderen Leben haben, welches mit unseren doch sehr begrenzten Art von Leben nicht übereinstimmt.
Im Grunde, wird ein Leben immer als humanoid dargestellt oder beschrieben. Aber warum sollte etwas anderes im All, ausgerechnet so sein, wie wir?

Das ist richtig. Einige Wissenschaftler vermuten sogar, dass es Leben auf anderer chemischer Basis geben könnte.

Es existiert auch die Hypothese, dass das Leben - ebenso wie das Wasser- durch Meteoriten bzw Asteroiden auf die Erde gekommen ist.

MfG, Titus Feuerfuchs
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.05.2017, 01:46
Beitrag: #11
RE: Waren die Aliens schon hier? - Presseschau
(04.05.2017 20:54)Arkona schrieb:  Das ist eher eine Frage für den Philosophen. Höheres Leben beginnt eigentlich schon mit dem ersten mehrzelligen Organismus. Intelligenz werte ich mal als Vorhandensein eines Bewusstsein, das gibt es auf der Erde nur beim Menschen und in Ansätzen bei den bekannten Kandidaten wie Delfinen, Menschenaffen, Rabenvögeln etc.
Andere Intelligenz kann theoretisch sich ganz anders entwickeln, denkbar wären auch "denkende Kolonien" von festsitzenden Lebewesen ähnlich Schwämmen und Korallen.
Was mir zu denken gibt: Die Saurier hatten alle Zeit der Welt, eine dem Menschen vergleichbare intelligente Spezies zu entwickeln, haben es aber nicht getan. Womöglich wimmelt das Universum von Leben, aber technologische Intelligenzen wie bei Star Trek sind sicher extreme Ausnahmen, vielleicht sogar in unserer Galaxis einmalig.

Es spielt nicht nur die räumliche, sondern auch die zeitliche Komponente eine Rolle.
Der Mensch, wie wir in kennen, existiert gerade mal 200 000 Jahre. Das ist im astronomischem Kontext nicht mal eine Millisekunde. Das Universum existiert seit rund 13,7 Mrd Jahren. Von Zivilisationen bzw technisch hoch entwickelten Zivilisationen ganz zu schweigen.

Und hoch entwickelte Zivilisationen haben, zumindest hier auf der Erde, die Tendenz nur einige hundert Jahre zu bestehen und dann (selbstverschuldet) unterzugehen. Wird uns genau so gehen.

MfG, Titus Feuerfuchs
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.05.2017, 01:50
Beitrag: #12
RE: Waren die Aliens schon hier? - Presseschau
(04.05.2017 18:46)Titus Feuerfuchs schrieb:  
(04.05.2017 17:09)Paul schrieb:  Es gibt die Theorie, das es auf der Erde z.B. in den Weltmeeren unter den Walartigen intelligentes Leben geben könnte.

Aber keine Zivilisation.Big Grin

Bei geschätzten 200 Milliarden Galaxien mit jeweils geschätzten 100 Millionen Sternen bzw. Sonnensystemen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass es außeridrisches (intelligentes) Leben gibt, ziemlich hoch.

Korrektur: Milliarden statt Millionen.

Richtig muss es heißen:
Zitat:Bei geschätzten 200 Milliarden Galaxien mit jeweils geschätzten 100 Milliarden Sternen bzw. Sonnensystemen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass es außeridrisches (intelligentes) Leben gibt, ziemlich hoch.

MfG, Titus Feuerfuchs
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.05.2017, 12:13
Beitrag: #13
RE: Waren die Aliens schon hier? - Presseschau
(04.05.2017 20:54)Arkona schrieb:  Das ist eher eine Frage für den Philosophen. Höheres Leben beginnt eigentlich schon mit dem ersten mehrzelligen Organismus. Intelligenz werte ich mal als Vorhandensein eines Bewusstsein, das gibt es auf der Erde nur beim Menschen und in Ansätzen bei den bekannten Kandidaten wie Delfinen, Menschenaffen, Rabenvögeln etc.
Andere Intelligenz kann theoretisch sich ganz anders entwickeln, denkbar wären auch "denkende Kolonien" von festsitzenden Lebewesen ähnlich Schwämmen und Korallen.
Was mir zu denken gibt: Die Saurier hatten alle Zeit der Welt, eine dem Menschen vergleichbare intelligente Spezies zu entwickeln, haben es aber nicht getan. Womöglich wimmelt das Universum von Leben, aber technologische Intelligenzen wie bei Star Trek sind sicher extreme Ausnahmen, vielleicht sogar in unserer Galaxis einmalig.


Hier ein Artikel aus der National Geograhic zur "Schwarmintelligenz"
]http://www.nationalgeographic.de/tiere/schwarmintelligenz

aus dem link
[/quote]Eine Kolonie findet Problemlösungen, die für einzelne Ameisen undenkbar wären. Die Kolonie nutzt den kürzesten Weg zur besten Futterquelle, verteilt Aufgaben an die Arbeiterinnen, verteidigt das Revier. Als Individuen sind Ameisen hilflos, aber als Kolonie reagieren sie schnell und effizient auf ihre Umwelt. Die Fähigkeit dazu nennt man kollektive Intelligenz oder Schwarmintelligenz.
Zitat:

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.05.2017, 12:10
Beitrag: #14
RE: Waren die Aliens schon hier? - Presseschau
Wenn man bedenkt das es wohl Millionen von Planeten gibt, dann fände ich es ziemlich seltsam, wenn davon nur ein einziger Bewohnt ist.

Denke schon das es sowas wie Aliens gibt. Die Frage ist nur, wie sie aussehen. Denke das könnte es Formen geben an die wir so gar nicht denken. Das die Evolution auch dort stattgefunden hat, ist wahrscheinlich. Aber die Frage ist ob sie das gleiche Ergebnis hat, denn ein anderer Planet bringt ja auch andere Verhältnisse mit sich.

Das Aliens schon mal auf der Erde waren, glaube ich nicht. Ob wir jemals welche finden werden? Schwer zu sagen, man muss immer bedenken die Abstände sind gigantisch groß und so ist es schwer andere Planeten wirklich zu erforschen - andererseits wer weiß was die Zukunft bringt, was wir uns heute noch gar nicht vorstellen können?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.05.2017, 13:55
Beitrag: #15
RE: Waren die Aliens schon hier? - Presseschau
Aus der - zum Thema passenden - Doku "Men in Black" habe ich gelernt:
Ein einzelner Mensch ist intelligent.
Die Masse ist dumm.

Also von wegen Schwarmintelligenz.

"Es gibt nur eine Sache die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir weg nimmt."(Che Guevara)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.05.2017, 14:51
Beitrag: #16
RE: Waren die Aliens schon hier? - Presseschau
den link hat es zerlinkt
deshalb nochmals

http://www.nationalgeographic.de/tiere/s...ntelligenz

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.05.2017, 14:56
Beitrag: #17
RE: Waren die Aliens schon hier? - Presseschau
(06.05.2017 12:10)WDPG schrieb:  ./.

Das Aliens schon mal auf der Erde waren, glaube ich nicht. Ob wir jemals welche finden werden? Schwer zu sagen, man muss immer bedenken die Abstände sind gigantisch groß und so ist es schwer andere Planeten wirklich zu erforschen - andererseits wer weiß was die Zukunft bringt, was wir uns heute noch gar nicht vorstellen können?


Dass es in anderen Sonnensystemen auch Planeten gibt, "wussten" wir eigentlich schon immer...
Wann wurde der 1. definitiv nachgewiesen?
Das ist max. 20 Jahre her!

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.05.2017, 13:04
Beitrag: #18
RE: Waren die Aliens schon hier? - Presseschau
Zitat:Am 30. Mai da ist Weltuntergang, wir leben nicht mehr lang...
mit dem überraschenden Schlusstext, dass das Jahr noch ungewiss ist.

Hawkins befreit uns jetzt von dieser Ungewissheit:
Am 30. Mai 2117 ist definitiv Schluss.

Spiegel online:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/welta...46451.html

aus dem link:
Zitat:Wohin aber soll die Menschheit auswandern? Hawking hatte bereits im November den Aufbau von Kolonien auf dem Mars empfohlen, die sich selbst versorgen können. Es wird aber noch Jahrzehnte dauern, bis eine Besiedlung möglich wird. Zwar haben Weltraumagenturen wie die Nasa längst den Mars zum Ziel bemannter Missionen auserkoren - aber konkrete Pläne gibt es bislang nicht.


Falls des sueben Meinung jemanden interessiert:
Hawking ist nicht der erste, der aus der Gattung der 'Genies in die der Deppisten überwechselt.
maW Genie und Irrsinn sind Geschwister
wzbw

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.07.2019, 21:00
Beitrag: #19
RE: Waren die Aliens schon hier? - Presseschau
Die Entdeckung gilt deshalb als bedeutend, weil sie belegt, dass sich der moderne Mensch Homo sapiens entwickelte, als es andere menschenähnliche Arten auch noch gab, wie der US-Wissenschaftler John Hawks auf einer Pressekonferenz an der sogenannten Wiege der Menschheit bei der Stadt Magaliesburg sagte.
Tutuapp 9apps Showbox
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Wir sind alle Aliens! Suebe 0 274 19.11.2019 20:42
Letzter Beitrag: Suebe
  Schon die Neandertaler hatten ihre Sozialstationen - Presseschu Suebe 0 1.308 24.10.2017 19:50
Letzter Beitrag: Suebe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds