Umfrage: Soll man Wölfe bejagen?
Nein, die Natur regelt sich von allein.
Ja, aber nur verhaltensauffällige Tiere nach strengen Kriterien.
Ja, generelle Bejagung um den Bestand zu regulieren.
Ja, so ein Raubtier gehört nicht hierher. Generell abschießen!
[Zeige Ergebnisse]
 
Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
30.11.2018, 15:57
Beitrag: #81
RE: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
(30.11.2018 07:17)Arkona schrieb:  Jack London hat vermutlich nie einen Wolf in natura gesehen und wiederholte nur bekannte Schauergeschichten.
,
Was weiß ichBat
in Alaska war er jedenfalls in den 1890ern während des Goldrausch dort.
Aber nicht als Goldgräber sondern als Zeitungskorrespondent.

Ist allerdings bis heute einer meiner Lieblingsroman-Autoren, schwul oder nichtIdea

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.11.2018, 18:49
Beitrag: #82
RE: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
(30.11.2018 15:57)Suebe schrieb:  
(30.11.2018 07:17)Arkona schrieb:  Jack London hat vermutlich nie einen Wolf in natura gesehen und wiederholte nur bekannte Schauergeschichten.
,
Was weiß ichBat
in Alaska war er jedenfalls in den 1890ern während des Goldrausch dort.
Aber nicht als Goldgräber sondern als Zeitungskorrespondent.

Ist allerdings bis heute einer meiner Lieblingsroman-Autoren, schwul oder nichtIdea

Da musst du mal Daniel Defou lesen, den 2.Teil vom Robinson. Eine Abwehrschlacht gegen Wölfe in den Pyrenäen, verschanzt aus einer schnell gegrabenen Stellung. GottseiDank hat das noch kein Zeitgenosse entdeckt, um kräftig Propaganda zu machen.
Und das hungrige Wölfe Napoleons geschlagener Resttruppe 1812 bis Deutschland hinein folgten, ist unbestritten.

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.11.2018, 18:54
Beitrag: #83
RE: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
(30.11.2018 18:49)Arkona schrieb:  
(30.11.2018 15:57)Suebe schrieb:  ,
Was weiß ichBat
in Alaska war er jedenfalls in den 1890ern während des Goldrausch dort.
Aber nicht als Goldgräber sondern als Zeitungskorrespondent.

Ist allerdings bis heute einer meiner Lieblingsroman-Autoren, schwul oder nichtIdea

Da musst du mal Daniel Defou lesen, den 2.Teil vom Robinson. Eine Abwehrschlacht gegen Wölfe in den Pyrenäen, verschanzt aus einer schnell gegrabenen Stellung. GottseiDank hat das noch kein Zeitgenosse entdeckt, um kräftig Propaganda zu machen.

Den habe ich im Bücherregal stehen, vor 30-40 Jahren auch mal gelesen, daran kann ich mich aber nicht erinnern. Gegen Teil 1 ist der aber auch ziemlich abgefallen, Etwohr oderet?
Mal schauen ob er noch da ist.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.12.2018, 18:34
Beitrag: #84
RE: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
Die Genuntersuchung gab lt Tageschau einen Hinweis auf einen Hund. Die dort lebende Wolfsfamilie soll aber auch beobachtet werden.

viele Grüße

Paul

aus dem hessischen Tal der Loganaha (Lahn)
in der Nähe von Wetflaria (Wetzlar) und der ehemaligen Dünsbergstadt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.12.2018, 19:52
Beitrag: #85
RE: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
Wieder mal viel Lärm um nix, hab ich gleich vermutet.

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.12.2018, 20:20
Beitrag: #86
RE: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
Was will der Mann eigentlich? Das Ergebnis ist ja wohl eindeutig genug.
http://www.umwelt.niedersachsen.de/aktue...71897.html

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.12.2018, 08:32
Beitrag: #87
RE: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
(04.12.2018 20:20)Arkona schrieb:  Was will der Mann eigentlich? Das Ergebnis ist ja wohl eindeutig genug.
http://www.umwelt.niedersachsen.de/aktue...71897.html

Die Frage beantwortet er doch selbst:
Zitat:...Wäre ein Wolf festgestellt worden, dann wäre eine Tötung unumgänglich gewesen....

nicht ärgern, nur wundern...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.12.2018, 09:45
Beitrag: #88
RE: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
Speziell in Niedersachsen ist schon seit Monaten eine Wolfshysterie ausgebrochen. Politiker übertreffen sich mit Abschussforderungen. Komischerweise gibt es aus Brandenburg kaum derartige Meldungen und nur wenige Schafsrisse. In der Lausitz hat man sich längst an die Anwesenheit von Wölfen gewöhnt und weiß damit umzugehen.

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.12.2018, 10:38
Beitrag: #89
RE: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
(05.12.2018 09:45)Arkona schrieb:  Speziell in Niedersachsen ist schon seit Monaten eine Wolfshysterie ausgebrochen. Politiker übertreffen sich mit Abschussforderungen. Komischerweise gibt es aus Brandenburg kaum derartige Meldungen und nur wenige Schafsrisse. In der Lausitz hat man sich längst an die Anwesenheit von Wölfen gewöhnt und weiß damit umzugehen.

Ich weiß leider nicht mehr genau, wo, aber ich habe vor einiger Zeit einen Artikel darüber gelesen, dass es Jäger geben soll, die ganz wild darauf sind, mal einen Wolf erlegen zu dürfen.
Und da dieser Wunsch so nicht geäußert werden kann (Tierschutz!), wird eben Angst verbreitet, damit hysterische Bürger, die Leib und Leben in Gefahr sehen, dringend sofort den Abschuss fordern...
ich würde mal schauen, wie eng die betreffenden Politiker mit Schützenvereinen und Jagdverbänden verbandelt sind...

Und ja, ich bin leider absoluter Zyniker...

Auf dem Grabstein dess Kapitalismus wird stehen: "Zuviel war nicht genug"
Volker Pispers
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.12.2018, 12:32
Beitrag: #90
RE: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
Tja, die Herren sind in der Regel gut vernetzt und öfter als einen Wolf erlegen sie versehentlich eine Kuh oder den eigenen Jagdhund, wenn es nicht noch schlimmer kommt.
Lieber macht man in Deutschland Maria Archipowa von der russischen Metalband Arkona Ärger, weil sie ein mottenstichiges altes Wolfsfell bei ihren Auftritten trägt - geht gar nicht laut Washingtoner Artenschutzübereinkommen.

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.12.2018, 19:14
Beitrag: #91
RE: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
Nur eine Frage am Rande: Wann trat denn Arkona das letzte Mal in Deutschland auf? Ist schon eine Weile her, dass ich sie live gesehen bzw. gehört habe.

"Geschichte erleuchtet den Verstand, veredelt das Herz, spornt den Willen und lenkt ihn auf höhere Ziele." Cicero
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.12.2018, 19:21
Beitrag: #92
RE: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
(05.12.2018 19:14)Sansavoir schrieb:  Nur eine Frage am Rande: Wann trat denn Arkona das letzte Mal in Deutschland auf? Ist schon eine Weile her, dass ich sie live gesehen bzw. gehört habe.
Hm, im November 2015 in Rostock war ich da. Ob danach noch irgendwo in Deutschland, weiß ich nicht. Eigentlich sind sie gute Kandidaten für Wacken.

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.12.2018, 19:27
Beitrag: #93
RE: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
(05.12.2018 19:21)Arkona schrieb:  
(05.12.2018 19:14)Sansavoir schrieb:  Nur eine Frage am Rande: Wann trat denn Arkona das letzte Mal in Deutschland auf? Ist schon eine Weile her, dass ich sie live gesehen bzw. gehört habe.
Hm, im November 2015 in Rostock war ich da. Ob danach noch irgendwo in Deutschland, weiß ich nicht.

Okay. Bei mir war es 2012 beim WGT in Leipzig. Außer Arkona haben noch Tyr und Finntroll an diesem Abend gespielt.

"Geschichte erleuchtet den Verstand, veredelt das Herz, spornt den Willen und lenkt ihn auf höhere Ziele." Cicero
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.12.2018, 19:37
Beitrag: #94
RE: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
(05.12.2018 19:27)Sansavoir schrieb:  
(05.12.2018 19:21)Arkona schrieb:  Hm, im November 2015 in Rostock war ich da. Ob danach noch irgendwo in Deutschland, weiß ich nicht.

Okay. Bei mir war es 2012 beim WGT in Leipzig. Außer Arkona haben noch Tyr und Finntroll an diesem Abend gespielt.

Vom WGT höre ich ja Legenden von Kollegen. Viele Teilnehmer campen nicht etwa heimlich im Auwald, sondern gehen gleich im Dracula-Outfit ins Steigenberger...

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.12.2018, 19:45
Beitrag: #95
RE: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
(05.12.2018 19:37)Arkona schrieb:  
(05.12.2018 19:27)Sansavoir schrieb:  Okay. Bei mir war es 2012 beim WGT in Leipzig. Außer Arkona haben noch Tyr und Finntroll an diesem Abend gespielt.

Vom WGT höre ich ja Legenden von Kollegen. Viele Teilnehmer campen nicht etwa heimlich im Auwald, sondern gehen gleich im Dracula-Outfit ins Steigenberger...

Picknick auf'm Friedhof ist auch in.

"Geschichte erleuchtet den Verstand, veredelt das Herz, spornt den Willen und lenkt ihn auf höhere Ziele." Cicero
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.12.2018, 20:23
Beitrag: #96
RE: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
Kann man sich an Bruno den Bär erinnern?

https://de.wikipedia.org/wiki/JJ1

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.12.2018, 21:02
Beitrag: #97
RE: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
Bloß gut für Bayern, dass Bruno ein Einzelfall blieb. Dazu haben auch die Österreicher beigetragen, als sie die wenigen eingewanderten Bären schon wieder ausgerottet haben. Geschossen oder verunfallt...

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.12.2018, 01:48
Beitrag: #98
RE: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
https://wolfsmonitor.de/?p=12875&fbclid=...E0sHU6HBKw
Eigentlich schon verjährt, aber Minister werden nicht klüger.

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.01.2019, 18:27
Beitrag: #99
RE: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
Das weiß SPON neues zum Thema
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur...46148.html

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds