Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Entwicklung von Territorialherrschaften im Spätmittelalter
07.03.2016, 21:18
Beitrag: #32
RE: Entwicklung von Territorialherrschaften im Spätmittelalter
20 Jahre später konnte die Burg Landau mit der zugehörigen Herrschaft aber wieder zurückgekauft werden.
Landau-Grüningen betätigten sich in Italien als Condottiere mit erheblichem Erfolg. Eine Tätigkeit die beim südd. Adel jener Zeit recht beliebt war und zahlreiche Berufskollegen fand. Wobei die Landau wie geschrieben zu den erfolgreichsten gehörten.
In dieser Zeit wurden aus den Grafenl, durch "unstandesgemäße" Heiraten Ritter und Edelleute.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
RE: Entwicklung von Territorialherrschaften im Spätmittelalter - Suebe - 07.03.2016 21:18

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Entwicklung von Territorialherrschaften im Spätmittelalter II Hohenzollern Suebe 56 6.209 23.07.2019 18:10
Letzter Beitrag: Suebe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds