Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neue Theorie zum Tod O. Cromwells - Presseschau
21.01.2016, 13:18
Beitrag: #1
Neue Theorie zum Tod O. Cromwells - Presseschau
Es gibt eine neue Theorie zum Tod Oliver Cromwell

Angelika Franz in Spiegel Online:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensc...70552.html

aus dem Link
Zitat:Als die Ärzte den Körper einbalsamierten, fanden sie demnach das Gehirn Cromwells von Fieber gezeichnet, seine Lungen angeschwollen und in seiner Milz einen "Bodensatz von Öl". Diese Symptome, berichtet Saint, seien typisch für Typhus. Zudem sei der Körper Cromwells durch Malaria bereits geschwächt gewesen, sodass sein Immunsystem der zusätzlichen Infektion nichts entgegensetzen konnte

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.01.2016, 00:11
Beitrag: #2
RE: Neue Theorie zum Tod O. Cromwells - Presseschau
Soweit mein Wissensstand, liegt zumindest hier in Deutschland die Zahl der entdeckten Morde bei geschätzt 10 Prozent weil zuwenig fragwürdige Tode untersucht werden.
Wenn ich dann lese, dass eher sinnlose Untersuchungen bei historischen Persönlichkeiten gemacht werden, sicher mit sehr großem Aufwand, dann habe ich doch ein ungutes Gefühl. Klassische Fehllenkung von Ressourcen.

"Es gibt nur eine Sache die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir weg nimmt."(Che Guevara)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.01.2016, 10:42
Beitrag: #3
RE: Neue Theorie zum Tod O. Cromwells - Presseschau
(22.01.2016 00:11)Triton schrieb:  Soweit mein Wissensstand, liegt zumindest hier in Deutschland die Zahl der entdeckten Morde bei geschätzt 10 Prozent weil zuwenig fragwürdige Tode untersucht werden.
Wenn ich dann lese, dass eher sinnlose Untersuchungen bei historischen Persönlichkeiten gemacht werden, sicher mit sehr großem Aufwand, dann habe ich doch ein ungutes Gefühl. Klassische Fehllenkung von Ressourcen.


Sorry,
aber den verlinkten Artikel hast Du garantiert nicht gelesen. Bat
Keine Sau weiß was aus der Leiche Cromwells nach der "posthumen Hinrichtung" wurde.

Die neue Theorie wurde aufgestellt nachdem die 500 Jahre alten Obduktionsberichte neu ausgewertet wurden.

Also der Verbrauch von wissenschaftlicher Manpower und Ressourcen ist demnach nicht nenneswert. Big Grin

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds