Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wahlen Allgemein 2016:
30.12.2016, 19:30
Beitrag: #601
RE: Wahlen Allgemein 2016:
(30.12.2016 19:25)Dietrich schrieb:  
(30.12.2016 19:19)Flora_Sommerfeld schrieb:  Aktuell braucht man mehr Schutz vor rechtsextremen Aufmärschen in Köln

Das ist absurd und kaum verleichbar.

Du willst auch nur das sehen, was dir bei deinen absurden ideologischen Thesen hilft.

Da kuckst Du:
Silvester am Dom NPD klagt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.12.2016, 19:52
Beitrag: #602
RE: Wahlen Allgemein 2016:
Normalerweise schreibe ich gerne um diese Zeit einen "Jahresabschlussbericht" über die Lage der Parteien in Österreich.

Das spare ich mir aber für den Tread Wahlen Allgemein 2017 auf, den ich demnächst eröffnen werde.

Was Wahlen betrifft, war das Jahr 2016, nicht nur in Österreich ein hochemotionales, man denkt nur an die Wahl in den USA, an die Abstimmung zum Brexit oder an die Abstimmung neulich in Italien.

Dementsprechend viele Beiträge haben wir im Tread Wahlen Allgemein 2016 auch zusammengebracht : ).
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.01.2017, 16:06
Beitrag: #603
RE: Wahlen Allgemein 2016:
(31.12.2016 19:52)WDPG schrieb:  Das spare ich mir aber für den Tread Wahlen Allgemein 2017 auf, den ich demnächst eröffnen werde.

Da sind wir aber gespannt! Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.01.2017, 16:08
Beitrag: #604
RE: Wahlen Allgemein 2016:
(30.12.2016 19:30)Flora_Sommerfeld schrieb:  Du willst auch nur das sehen, was dir bei deinen absurden ideologischen Thesen hilft.

Welche meiner Aussagen fallen dir dazu ein?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.01.2017, 19:10
Beitrag: #605
RE: Wahlen Allgemein 2016:
(02.01.2017 16:08)Dietrich schrieb:  
(30.12.2016 19:30)Flora_Sommerfeld schrieb:  Du willst auch nur das sehen, was dir bei deinen absurden ideologischen Thesen hilft.

Welche meiner Aussagen fallen dir dazu ein?

Fangen wir mit der Fremdenfeindlichkeit an, Beiträge dazu kannste selber raus suchen und wenn wir jetzt schon bei 2017 sind.

1. Ich wünsche Dir und Allen anderen hier natürlich ein Gutes 2017, wird es politisch ja für Deutschland sehr interessant.

2. Hier ein schöner abschließender Artikel zum Thema: Frauke Petry gibt die Kanzlerin

So und jetzt WDPG wollen wir das neue Thema dazu. Danke.

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.01.2017, 15:18
Beitrag: #606
RE: Wahlen Allgemein 2016:
(02.01.2017 19:10)Flora_Sommerfeld schrieb:  Fangen wir mit der Fremdenfeindlichkeit an, Beiträge dazu kannste selber raus suchen und wenn wir jetzt schon bei 2017 sind.

Ich wiederhole es zum tausendsten Mal:

Wer für eine Begrenzung des Migrantenstroms eintritt ist nicht fremdenfeindlich, sondern folgt dem Gebot der Vernunft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.01.2017, 15:23
Beitrag: #607
RE: Wahlen Allgemein 2016:
So jetzt gibt es einen Nachfolgetread in dem über die Wahlen des Jahres 2017 diskutiert werden kann:

http://www.forum-geschichte.at/Forum/sho...p?tid=7297

Muss sagen 2016 haben wir ganz schön viele Beiträge zusammen bekommen. Über 600, das ist schon was : )
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.03.2017, 05:22
Beitrag: #608
RE: Wahlen Allgemein 2016:
(07.09.2016 18:38)Titus Feuerfuchs schrieb:  
(07.09.2016 17:31)Suebe schrieb:  Man muss dies einfach mal klipp und klar sehen. Natürlich hätte die Merkel da das Volk miteinbeziehen müssen, nur, wenns so pressiert????
Die Entscheidung die getroffen wurde, natürlich unpopulär, vorhersehbar Wählerstimmen kostend, war sehr mutig!
Und sehr richtig! Thumbs_upThumbs_upThumbs_upThumbs_upThumbs_up


Nein, es war feig und verantwortungslos.

Merkel kroch vor der veröffentlichten Meinung, die eine bedingungslose Aufnahme der Flüchtlinge erwartete.

Sie kroch vor der Opposition, die dasselbe forderte.

Und sich kroch vor Beratern und Einflüsterern (Gerald Knaus) zweifelhafter Thinktanks, die von ebenso zweifelhaften Geldgebern (Georg Soros) finanziert werden.


Wen's interessiert, zum nachlesen:
http://www.zeit.de/2016/27/gerald-knaus-...i-abkommen

https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A...initiative


Das war die Feigheit, jetzt kommt die Verantwortungslosigkeit.

Das ist ja mittlerweile außerhalb des deutschen Merkel-Miniversums unter den meisten Experten und Politikern abseits sog. Rechtspopulisten common sense.

Wie soll das schrumpfende Deutschland auf Dauer einen Zuzug hundertteusender schlecht ausgebildeter Menschen aus einem völlig anderen Kulturkreis verkraften, ohne sich selbst scheibchenweise aufzugeben?

Was hat Deutschland davon? Merkel ist die Kanzlerin Deutschlands, hat auf dessen Wohl ihren Eid geleistet und ist nicht die Kanzlern der Flüchtlinge.

Die tausendfachen sexuellen Übergriffe, Anschläge, Kriminalität, Milliardenausgaben, all das geht auf Merkels Kappe. Deutsche müssen z.T. ihre Wohung verlassen, um Flüchtlingen Platz zu machen.

Desweiteren hat die Gute vielen Flüchtlingen mit ihrer Einlandungspolitik völlig falsche Vorstellungen von Deutschland gemacht. Viele brachen auf, um nachher festgestellt zu haben, die lebensgefährliche Reise umspnst gemacht zu haben. Andere Europäische Staaten hat sie mit ihrer Einladungspolitik in Teufels Küche gebracht.




Wie ich schon letztes Jahr schrieb, Merkel und ihr Kabinett hatten nicht den Mut, zum entscheidenden Zeitpunkt Verantwortung zu übernehmen. Jetzt ist es amtlich.

Hat das in Deutschland eigentlich wer mitbekommen?

Zitat:Fast hätte Merkel die Grenze geschlossen

Der Einsatzbefehl lag vor: Die Zurückweisung von Flüchtlingen scheiterte im Herbst 2015 nicht an mangelndem politischem Willen. In der entscheidenden Stunde wollte kein führender Politiker die Verantwortung übernehmen.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...ossen.html

MfG, Titus Feuerfuchs
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.03.2017, 23:47
Beitrag: #609
RE: Wahlen Allgemein 2016:
Hat das in Deutschland eigentlich wer mitbekommen?
Dass Du das letztes Jahr geschrieben hast ? Nee, ausser uns hier im Forum hat das niemand mitgekriegt und wir sagen es auch nicht weiter- Du brauchst Dich also nicht darob zu schämen, dass Du daneben liegst

Und ich kann nur dem Sueben zustimmen: Die Entscheidung die getroffen wurde, natürlich unpopulär, vorhersehbar Wählerstimmen kostend, war sehr mutig! Und sehr richtig!!!- Selbst wenn einige ewig Gestrige das nicht wahr haben wollen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.06.2017, 22:37
Beitrag: #610
RE: Wahlen Allgemein 2016:
(10.03.2017 23:47)zaphodB. schrieb:  Hat das in Deutschland eigentlich wer mitbekommen?
Dass Du das letztes Jahr geschrieben hast ? Nee, ausser uns hier im Forum hat das niemand mitgekriegt und wir sagen es auch nicht weiter- Du brauchst Dich also nicht darob zu schämen, dass Du daneben liegst

Und ich kann nur dem Sueben zustimmen: Die Entscheidung die getroffen wurde, natürlich unpopulär, vorhersehbar Wählerstimmen kostend, war sehr mutig! Und sehr richtig!!!- Selbst wenn einige ewig Gestrige das nicht wahr haben wollen.

Vielleicht sind die senilen linken Altachtundsechziger heute die ewiggestrigen? Habe jedenfalls die Dokumentation mit der Merkel und den anderen Halbintelligenten gesehen, auch der ungarische Botschafter kommt zu Wort - Merkel hat sich durch ein eine Invasion von gutgenährten und aggressiven, mit Smartphones ausgerüsteten sogenannten Flüchtlingen beeindrucken lassen. Die wollten ja nicht in Durchgangslagern bleiben, Wasserflaschen, die man ihnen gab, haben die zurückgeworfen wurden. Aber dieser halbintelligente Mitarbeiter des Kanzleramts redet davon, man habe eine humanitäre Katastrophe verhindert. Die Leute lungerten freiwillig am Bahnhof von Budapest-Kelety PU rum.

Schon seltsam, Leute die also vor einer humanitären Katastrophe stehen, werfen Flaschen weg. Aha, muss ja schlimm sein der Durst.

Man hat sich erpressen lassen, die Merkel ist die dümmste Kanzlerin aller Zeiten. Durchgreifen hätte man die Ungaren lassen sollen. Und wenn einer meint, er muss sich auf Gleis legen, na dann bitte. Der steht schon auf, wenn der Zug kommt. Wenn einer meint, er müsse sein Kind auf eine gefährliche Bootsfahrt nehmen, ist er für sein Tod verantwortlich. Schliesslich drohte in der Türkei keine konkrete Gefahr.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Wahlen Allgemein 2018: WDPG 67 17.955 29.10.2018 15:21
Letzter Beitrag: Paul
  WAHLEN ALLGEMEIN 2017: WDPG 740 287.836 10.06.2018 22:03
Letzter Beitrag: EllExhipt
  Wahlen-Allgemein 2015: WDPG 96 54.634 31.12.2015 11:20
Letzter Beitrag: WDPG
  Was sagt ihr zu den Wahlen in Griechenland: WDPG 1 1.997 26.01.2015 08:00
Letzter Beitrag: Triton
  Wahlen-Allgemein 2014: WDPG 224 143.354 04.12.2014 21:46
Letzter Beitrag: WDPG
  Wahlen Allgemein 2013: WDPG 520 425.092 19.10.2013 11:22
Letzter Beitrag: WDPG
  Wahlen-Allgemein 2012: WDPG 81 63.154 28.11.2012 18:27
Letzter Beitrag: Marco

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds