Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Realistisches Szenario?
05.01.2016, 00:17
Beitrag: #10
RE: Realistisches Szenario?
(04.01.2016 21:16)WDPG schrieb:  Ich hoffe natürlich du hast mit diesem Satz recht. Würde ein Staat das einfach vorschreiben gäbe es wohl einen gewaltigen Aufstand, keine Frage. Aber es geht auch anders. Das ganze wird als Dienstleistung verkauft: Für besorgte Eltern die ihre Kinder dann besser schützen können, für Leute die bessere Chancen im Job haben wollen (wenn man es so macht, das man den Job nur so bekommt) usw. Und dann könnte es ja so sein das es schrittweise Erweiterungen gibt.

Genau diesen Weg sehe ich auch. Und wenn man ein bißchen darüber nachdenkt, dann macht man schon jetzt nicht alles mit. Meine Güte, wenn ich daran denke, was es für einen Aufstand bei der Volkszählung, ich glaube es war 87 gab wegen er Daten- und heute gibt man alles Preis für 1 % Rabatt...
Die besorgten Eltern werden eine komplette Überwachungstechnologie anschaffen und brauchen dann jemanden, der ihnen hilft, ihre cleveren Sprößlinge zu überwachen, weil die nämlich so weit sind, dass sie sich verschlüsselungssoftware aus dem Internet herunterladen, weil sie keine Lust haben, sich überwachen zu lassen. Das gibt dann schon zu Hause ein Wettrüsten.
Letztendlich wird es einem als "Komfort" verkauft. Die Heizung, die man aus etlichen Kilometern entfernung bedienen kann, damit man es schön warm hat. Der backofen, der sich automatisch einstellt, wenn man auf dem Heimweg ist. Und weil wir eine prinzipiell narzisstisch geprägte Gesellschaft haben, will natürlich jeder als möglichst erster das neueste und beste haben. Und früher oder später ziehen dann auch die mit, die es eigentlich nicht gebraucht hätten, die aber durch den nichtbesitz ausgeschlossen werden. Manche fühlen sich vielleicht nur ausgeschlossen, aber viele werden es tatsächlich.
Man braucht nur eine ausreichende Anzahl von Narzissten in der gesellschaft- und dafür wird der Weg geebnet.
Nein, da braucht es keinen staatlichen Druck. Das werden wir früher oder später ganz alleine tun... Freiwillig. Weil jeder zeigen will, dass er sich das größte, beste, teuerste leisten kann...

Auf dem Grabstein dess Kapitalismus wird stehen: "Zuviel war nicht genug"
Volker Pispers
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
Realistisches Szenario? - WDPG - 03.01.2016, 21:47
RE: Realistisches Szenario? - Suebe - 04.01.2016, 15:55
RE: Realistisches Szenario? - WDPG - 04.01.2016, 21:16
RE: Realistisches Szenario? - Bunbury - 05.01.2016 00:17
RE: Realistisches Szenario? - Bunbury - 04.01.2016, 18:36
RE: Realistisches Szenario? - Triton - 04.01.2016, 19:33
RE: Realistisches Szenario? - WDPG - 04.01.2016, 21:44
RE: Realistisches Szenario? - Suebe - 04.01.2016, 19:23
RE: Realistisches Szenario? - Suebe - 04.01.2016, 20:45
RE: Realistisches Szenario? - Triton - 05.01.2016, 01:05
RE: Realistisches Szenario? - Bunbury - 05.01.2016, 12:39
RE: Realistisches Szenario? - Suebe - 05.01.2016, 15:37
RE: Realistisches Szenario? - WDPG - 05.01.2016, 15:46
RE: Realistisches Szenario? - Bunbury - 05.01.2016, 18:34
RE: Realistisches Szenario? - Suebe - 05.01.2016, 20:32
RE: Realistisches Szenario? - Bunbury - 09.01.2016, 13:35
RE: Realistisches Szenario? - Suebe - 09.01.2016, 16:39

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds