Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Automobile Namensrechte
15.11.2015, 22:30
Beitrag: #1
Automobile Namensrechte
Es kamen die Namensrechte "Horch" für Automobile hier zur Sprache

Zitat: Wahrscheinlich, weil die Auto Union in den 60ern mal zu Mercedes gehörte? Beim Weiterverkauf an VW hat man sich dann wahrscheinlich listigerweise die Namensrechte an der ehemaligen Luxusschmiede Horch - die haben immerhin in den 30ern mehr Autos verkauft als Mercedes - gesichert. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt...aber zurück zu den beiden Finanzdealern aus Ost und West...Wink

VG
Christian

da ich dies überhaupt für ein spannendes Thema halte, dieser 3nd

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.11.2015, 10:53
Beitrag: #2
RE: Automobile Namensrechte
Der Automobilpionier August Horch, geb. in winningen an der Mosel, gründete in Zwickau im abstand von 5 Jahren 2 Automobilfabriken unter seinem Namen.

1904 die Fa. August Horch mit einigen Teilhabern zur Herstellung von Automobilen. 1909 wurde er mehr oder weniger "fein" aus dieser Firma gedrängt.
Wenige hundert Meter entfernt gründete er eine neue Fa. unter dem selben, seinem Namen.
Die "alte" Fa. August Horch klagte, die Sache ging bis zum Reichsgericht, letztlich war August Horch gezwungen für seine "neue" Fa. einen anderen, neuen Namen zu benutzen.
August Horch schreibt in seinem Autobiografischen Werk "Ich baute Autos" wie ein neuer Name gesucht wurde, und schließlich auf Hinweis des Sohnes seines Kompagnons Fikentscher der lateinische Begriff "Audi" für "Horch" gefunden und genommen wurde.

"Horch ein Audi" wurde im übertragenen Sinn in der Werbun verwendet, Ein Automobilist stand neben einem Audi und hatte die Hand ans Ohr gelegt, konzentriert "horchend".

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.11.2015, 10:58
Beitrag: #3
RE: Automobile Namensrechte
Dies oben war die erste bemerkenswerte Geschichte zum Markennamen "Horch"
die zweite wäre wie der Name in den "Westen" die BRD gelangte.

Hierzu habe ich aber in meinen Unterlagen nichts belastbares gefunden!
Gränz/Kirchberg schreiben lediglich wie der Name 1957 aus dem Firmenregister in Zwickau gelöscht wurde.
Nachdem die Autounion schon 1947 asu den Firmenregistern in Sachsen verschwand.
Auch bei Oswald nichts näheres, und auch die mir vorliegenden Audi eigenen Publikationen schreiben nichts dazu

Vielleicht hat einer der Mitstreiter hier nähere Infos, es gab ja sehr viele Firmen die es nach 1945 in Ost und West gab.
Lufthansa, Carl Zeiss und noch viele andere mehr. Deren Namen Weltgeltung hatte.
Ob es tatsächlich immer per Rechtsstreit ging, oder auch andere Vereinbarungen gab.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.11.2015, 13:39
Beitrag: #4
RE: Automobile Namensrechte
Teil 3 der Horch-Namensrechte-Story spielt in den ausgehenden 70er Jahren des 20. Jahrhunderts.

Bei Volkswagen wurde intensiv über eine neue Konzernstruktur nachgedacht. Und zu der Zeit favorisierte man eine ähnliche Struktur wie General Motors in den USA.
Als erster Schritt wurde der Vertrieb unter der Marke VAG zusammengefasst.
Die vorläufig die Marken Volkwagen und Audi umfasste. Sehr laut, bis zu Berichten in der unabhängigen Hauspostille "Gute Fahrt" wurde über den Namen für die geplanten Luxusfahrzeuge nachgedacht. "Horch" sollten sie heißen, und auf dem V.A.G-Pylon hätte man absichtlich für das Horch-Logo einen Platz gelassen. (In der Guten Fahrt gab es sogar mal eine Zeichnung mit dem Pylon mit zusätzlichem Horch-Logo.) Die damaligen VW + Audi Händler hatten in ihren Verträgen den Passus stehen, dass sie auch die Vertriebsrechte für künftige Marken des Konzerns hätten.

Nur, nach einigem hin und her stellte sich heraus, dass Daimler-Benz Untertürkheim sich beim Verkauf der Auto Union an Volkswagen die Horch-Namensrechte vorbehalten hatte. Und keinerlei Veranlassung sah, diese Rechte herauszugeben. Bei VW sah man dies anders, aber vor dem Rechtsstreit schreckte man doch zurück.
Der Grund lag mit Sicherheit in den 30er Jahren, als Horch deutlich mehr Oberklasse-Autos als Mercedes verkaufte. Und 1978 war das gerade mal 40 Jahre her, für die "Oberklasse"-Zielgruppe war "Horch" durchaus noch ein Begriff.

So wurde dann Audi die Oberklasse-Marke des Volkwagen-Konzerns.


OT: Was eigentlich VAG heißen sollte, wurde nie offiziell geklärt, in Süddeutschland war man sich aber sicher, Idea
die Geschichte Volkswagenskonzerns in kurzform war gemeint:
VAG: von Adolf gegründet
VAG: von Audi gerettet.
Angel

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.11.2015, 13:44
Beitrag: #5
RE: Automobile Namensrechte
Die Geschichte mit dem mißlungenen "Horch" hat übrigens 20 Jahre später noch eine, wenn man so will, Verlängerung. Ganz am Ende des 20. Jahrhunderts.

Volkswagen, Chef damals Piech wollte Rolls Royce kaufen, BMW. Chef damals Pischetsrieder, wollte Rolls Royce kaufen.
Piech muss auf den Deal scharf gewesen sein, wie das berühmte Huhn auf den Apfel-Butzen, jedenfalls hat Gerhard Schröder später erzählt, der Piech hätte ihn ewig mit den "tollen Holzarbeiten" von Rolls Royce genervt, bis er ihm empfohlen hätte, eine Schreinerei zu kaufen, und keinen maladen Autohersteller. So haben die beiden Hersteller BMW und VW sich in den Geboten ganz schön nach oben getrieben.

Jedenfalls, langer Rede kurzer Sinn, am Schluss hat Volkswagen für wahnsinnig viel Geld Rolls Royce erstanden.
Alles von der Automarke Rolls Royce hat VW gehört, außer einem, den Namensrechten, Lol
die hatte still und heimlich Pischetsrieder für sehr viel weniger Geld für BMW gekauft.
Tja, und jetzt muss die absolute Nobel-Nobel Marke von Volkswagen halt Bentley heißen.... Idea

Es ist wirklich wahr, Pischetsrieder hat da den Piech richtig aufs Kreuz gelegt.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds