Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nazirefugium in Argentinien???? Presseschau
21.04.2015, 19:23
Beitrag: #21
RE: Nazirefugium in Argentinien???? Presseschau
(21.04.2015 19:14)Suebe schrieb:  Edit: Mir hat mal ein ex-Jagdflieger etliches erzählt wie diese tollen Heldentaten der diversen großen Helden entstanden sind. Da ist alles, aber auch alles auf die Heldentaten der Experten ausgelegt worden.

Bei welchem Geschwader/Einheit war dieser ex-Jagdflieger zugeteilt?

Neid, Mißgunst war in den Eliteeinheiten keine Seltenheit.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.04.2015, 20:29
Beitrag: #22
RE: Nazirefugium in Argentinien???? Presseschau
(21.04.2015 19:23)Fitzgerald schrieb:  
(21.04.2015 19:14)Suebe schrieb:  Edit: Mir hat mal ein ex-Jagdflieger etliches erzählt wie diese tollen Heldentaten der diversen großen Helden entstanden sind. Da ist alles, aber auch alles auf die Heldentaten der Experten ausgelegt worden.

Bei welchem Geschwader/Einheit war dieser ex-Jagdflieger zugeteilt?

Neid, Mißgunst war in den Eliteeinheiten keine Seltenheit.

Wenn ich es jeh wusste, habe ich es vergessen. Und fragen kann ich ihn natürlich nicht mehr.
Hartmann hat sich auch einige lebenslange Feindschaften eingeholt, die ihm bei seiner versuchten Bundeswehrkarriere sehr in die Quere kamen.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.04.2015, 22:56
Beitrag: #23
RE: Nazirefugium in Argentinien???? Presseschau
Rudel war erfolgreicher Unternehmer (wie merkwürdig viele Nazis und im Verkäufermarkt der Nachkriegszeit auch nicht sooo schwer) und bestieg hohe Berge, die zwar technisch leicht, aber sehr anstrengend waren.
http://de.wikipedia.org/wiki/Llullaillaco
Fliegerisch muss er schon ein Ass gewesen sein, ich stelle es mir immer schwer vor, mit so einer langsam schießenden Kanone einen Panzer zu treffen.
Viel mehr weiss ich nicht über ihn und möchte ich auch gar nicht über ihn wissen.

"Es gibt nur eine Sache die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir weg nimmt."(Che Guevara)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.05.2015, 15:57
Beitrag: #24
Nazischätze? Presseschau
Gestern war bei der "Welt am Sonntag" Titelthema

Nazischätze

Anlass für mich, das Blatt zu erwerben.
Etliche Seiten, groß sind sie die Seiten bei der WamS, gefüllt mit Spekulationen.
So richtig etwas zu lesen war aber über Nazischätze eigentlich nicht.
Von Gurlitt war natürlich die Rede, sehr viel "alter Käse" Toplitzsee usw.
Und schließlich wurde der Journalist Gerd Heidemann erwähnt, der auch eine Theorie zu Nazischätzen hat.
Die Älteren werden bei dem Namen vielleicht aufmerksam, ja es ist der Heidemann von den Hitler-Tagebüchern. Ob er die Theorie zuvor mit Kujau abgestimmt hat? Kann ja auch schon länger her sein...

Soweit so gut.
Die Quintessenz ist, dass die Schweiz wieder ein paar Jahrgänge "Nachrichtenlose" Konten überprüft, und da es sich um die entsprechende Zeit handelt, könnte es ja sein.

Der Link:
http://www.n-tv.de/wirtschaft/Schweiz-pr...27501.html

mehr steht genau genommen in dem Bericht der Wams auch nicht.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds