Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Akzeptanz der Staatszugehörigkeit im Elsass und in Lothringen
07.11.2014, 16:31
Beitrag: #110
RE: Akzeptanz der Staatszugehörigkeit im Elsass und in Lothringen
Macchen wir mal weiter mit Internet-Quellen zur Stützung meiner These:
Zitat:"Was das Reichsland anbetrifft, so läßt sich die gängige Meinung dahingehend beschreiben, die Integrationspolitik [sc. des Kaiserreichs] sei schlechthin gescheitert, die Bevölkerung Elsaß-Lothringens sei unversöhnt geblieben mit der 1871 erfolgten Abtrennung von Frankreich, sie habe infolgedessen begeistert die Rückkehr zu Frankreich im Jahre 1918 begrüßt. Die Referate auf dieser Tagung in Verbindung mit weiteren neueren Forschungen zwingen dazu, diese Beurteilung zu modifizieren. Es läßt sich zeigen, daß die Integrationspolitik zumindest Teilerfolge verzeichnen konnte, es gelang der deutschen Politik, vor allem ab 1890, zu erreichen, daß sich die Mehrheit der reichsländischen Bevölkerung mit der Zugehörigkeit zum Deutschen Reich abfand.


Von da
http://www.deuframat.de/einfuehrung.html

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
RE: Akzeptanz der Staatszugehörigkeit im Elsass und in Lothringen - Suebe - 07.11.2014 16:31

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds