Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Konstantinopel fällt:
20.08.2014, 13:29
Beitrag: #28
RE: Konstantinopel fällt:
(18.08.2014 12:19)Sansavoir schrieb:  Nach einer arabischen Eroberung Konstantinopels im 7. oder 8. Jahrhundert hätte es keinen Bilderstreit gegeben. Die Araber wären am Anfang sehr moderat gewesen und hätten nur geringe Steuern verlangt, die oströmische Verwaltung wäre übernommen wurden und Griechisch wäre noch eine ganze Weile (eine) Amts- und Verkehrssprache geblieben. Die Araber hätten sich nicht anders verhalten, als nach der Eroberung Syriens oder Ägyptens. Wenn die Ummayaden ihre Hauptstadt von Damaskus nach Konstantinopel verlegt hätten, hätten sie sich im Bürgerkrieg gegen die Abbasiden vielleicht in Konstantinopel besser verteidigen und somit behaupten können. Ein vorstellbarer Verlauf könnte sein, dass sich das Großreich der Araber bereits im 8. Jahrhundert gespaltet hätte und es ein arabisches Reich mit der Hauptstadt Konstantinopel gegeben hätte, in denen die Araber mit Angehörigen der griechischen Ober- und Mittelschicht kooperiert hätten. Ein zweites (verfeindetes, abbasidisches) Reich hätte es dann mit Bagdad als Hauptstadt gegeben, in dem sich die alten persischen Eliten an der Herrschaft beteiligt hätten. Als drittes Reich hätte sich der Maghreb mit Ifrika, Tripolitanien und Spanien behauptet, in dem auf alle Fälle eine arabisch-berberische Mischkultur entstanden wäre. Ägypten könnte entweder zum Maghreb oder Konstantinopel gehören und hätte womöglich einen Zankapfel beider Reiche dargestellt.

Warum ich davon abgehe, zu spekulieren, dass die Araber nach der Eroberung Konstantinopel im 7. oder 8. Jahrhundert keine weiteren, bedeutenden Feldzüge mehr ausführen würden? Ich denke, dass der Wohlstand, um nicht zu sagen, der Luxus von Konstantinopel, dazu geführt hätte, dass viele Eroberer trotz ihres Glaubens und ihrer Erziehung nur noch sehr unwillig weitere Eroberungszüge durchgeführt hätten..........

Also ich denke nicht unbedingt das die Araber nach der Eroberung von Konstantinopel unbedingt träge geworden wären. Gebiete die einen gewissen Luxus und Reichtum bieten hatte man schon zuvor erobert ohne dass, das so geendet hatte, man denke an Ägypten, Syrien und Persien.

Ich denke wenn man Konstantinopel erobert hätte, wäre sehr schnell der Balkan dran gewesen, ein Indiz dafür war auch das Eingreifen der Bulgaren bei der 2. Belagerung, sie wussten das sie die nächsten sein würden. Da würde man auch den Kontakt zu den diversen slawischen Völkern aufnehmen. Vielleicht hätte es eine Bekehrung in diese Richtung gegeben. Von Byzanz wäre es nicht so weit weg Richtung Italien und damit Rom. Schiffe hatte man ja. Und was Beute betrifft wären auch die Awaren eine lohnende Beute gewesen, hatten ja auch viele Reichtümer angesammelt. Also denke eine weitere Expansion hätte durchaus für die Araber ihren Reiz gehabt. Ob sich, wenn alle diese Eroberungen gegen keineswegs übermächtige Gegner erfolgt wären die, dann von Ost- und West umzingelten Franken halten hätten können ist zu bezweifeln. Kurz Europa könnte heute vor allem im Bereich Religion/Kultur anders aussehen. Sahen die Araber die Expansion nicht sogar als eine Art Pflicht an? Bin mir also nicht so sicher ob du recht hast (wissen können wir es natürlich nicht).

Mit dem Bilderstreit hast du natürlich recht. Die Frage wäre auch gewesen ob Byzanz selbst nach einer Eroberung von Konstantinopel gleich akzeptiert hätte nun ein Teil des Araberreichs zu sein. Einerseits war man gar nicht sooo extrem von dort aus verwaltet, immerhin hatte man im 7. Jahrhundert für ein paar Jahre sogar die Residenzstadt nach Westen verlegt. Und das eine oder andere Heer hätte sich ev. noch aufstellen lassen. Andererseits: Was sollte halten wenn selbst Konstantinopel fällt und bei anderen Gebieten gelang es den Arabern ja auch sie zu integrieren. Denke also das man spätestens nach kurzem Widerstand doch gefallen wäre und der Prozess ähnlich verlaufen wäre wie du es beschrieben hast.

Ein Zerfall in 2 Teile wäre denkbar, auch der in mehr als 2 (nehmen wir an Balkan mit Zentrum Konstantinopel, Kleinasien als eigene Einheit und auch die Reiche die sich später so gegründet haben) ist denke ich auch für mich denkbar.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
Konstantinopel fällt: - WDPG - 17.05.2014, 20:23
RE: Konstantinopel fällt: - WDPG - 18.05.2014, 22:48
RE: Konstantinopel fällt: - 913Chris - 19.05.2014, 17:31
Eroberung durch die Bulgaren: - WDPG - 01.06.2014, 11:58
RE: Konstantinopel fällt: - WDPG - 03.06.2014, 14:11
RE: Konstantinopel fällt: - WDPG - 23.06.2014, 21:48
RE: Konstantinopel fällt: - WDPG - 23.06.2014, 21:55
RE: Konstantinopel fällt: - WDPG - 21.07.2014, 22:34
RE: Konstantinopel fällt: - WDPG - 22.07.2014, 01:27
RE: Konstantinopel fällt: - 913Chris - 22.07.2014, 15:29
RE: Konstantinopel fällt: - WDPG - 23.07.2014, 13:16
Eroberung durch die Araber: - WDPG - 17.08.2014, 23:13
RE: Konstantinopel fällt: - WDPG - 20.08.2014 13:29
RE: Konstantinopel fällt: - WDPG - 21.08.2014, 22:44
RE: Konstantinopel fällt: - WDPG - 21.08.2014, 22:53
RE: Konstantinopel fällt: - WDPG - 22.12.2015, 14:48
RE: Konstantinopel fällt: - WDPG - 22.12.2015, 15:06

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  4. Kreuzzug scheitert vor Konstantinopel: WDPG 24 25.993 05.12.2013 12:54
Letzter Beitrag: WDPG
  Konstantinopel 1453 WernerS 32 32.968 23.05.2013 12:24
Letzter Beitrag: WDPG

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds