Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Das projektierte britisch/russische Marineabkommen 1912/14
22.09.2018, 08:35
Beitrag: #61
RE: Das projektierte britisch/russische Marineabkommen 1912/14
Da habe ich mich scheints missverständlich ausgedrückt.

die Schulden der Briten/Franzosen in den USA waren 1917 schon groß, und wer hätte die bezahlt, wenn die verloren hätten?
Man kann da schon, natürlich rein spielerisch, auf Ideen kommen.

Vor dem Krieg, 1912/13 steckten die USA in einer gehörigen Wirtschaftskrise aus der sie die Kriegslieferungen retteten.
Die in der Folge zu einem bis dahin nie gekannten Boom führten. In den USA.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2018, 17:10
Beitrag: #62
RE: Das projektierte britisch/russische Marineabkommen 1912/14
(22.09.2018 08:35)Suebe schrieb:  Da habe ich mich scheints missverständlich ausgedrückt.

die Schulden der Briten/Franzosen in den USA waren 1917 schon groß, und wer hätte die bezahlt, wenn die verloren hätten?
Man kann da schon, natürlich rein spielerisch, auf Ideen kommen.

Oh ja, das kann man durchaus.Big Grin


Und nach dem Krieg ging es weiter. Deutschland erhielt Kredite von den USA, die wurden zum Schuldenabbau, Stichwort Versailles, nach London und Paris überwiesen und von dort aus wurden dann schließlich die Schulden in den USA bedient. So wurden die USA zur Supermacht.

Und wenn ich mir den Kreuzzug eines Woodrow Wilson gegen das Deutsche Reich und für die Demokratie ansehe, ach ja............

1898 Hawaai wurde eingesammelt
1898 Puerto Rico wird annektiert
1898 Die Philippinen werden praktisch zur ameikanischen Kolonie; trotz gegenteiliger Versprechungen
1903 landen amerikanische Truppen in Honduras
1903 Die USA unterstützen Panama bei der Loslösung von Kolumbien
1906 Intervention auf Kuba
1907 Erneut werden die USA in Honduras aktiv
1909 US Truppen greifen in Nicaragua ein.
1914 Einmischung in die Innenpolitik Mexikos.
1915 Haiti wird quasi zum Protektorat der USA

und so weiter und so weiter.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2018, 17:49
Beitrag: #63
RE: Das projektierte britisch/russische Marineabkommen 1912/14
(22.09.2018 17:10)Turgot schrieb:  Und wenn ich mir den Kreuzzug eines Woodrow Wilson gegen das Deutsche Reich und für die Demokratie ansehe, ach ja............

1898 Hawaai wurde eingesammelt
1898 Puerto Rico wird annektiert
1898 Die Philippinen werden praktisch zur ameikanischen Kolonie; trotz gegenteiliger Versprechungen
1903 landen amerikanische Truppen in Honduras
1903 Die USA unterstützen Panama bei der Loslösung von Kolumbien
1906 Intervention auf Kuba
1907 Erneut werden die USA in Honduras aktiv
1909 US Truppen greifen in Nicaragua ein.
1914 Einmischung in die Innenpolitik Mexikos.
1915 Haiti wird quasi zum Protektorat der USA

und so weiter und so weiter.

Das alles sollte im Kontext der Monroe-Doktrin betrachtet werden.

Nachtrag:
1857 Guano Islands Act
1900 Ostsamoa wird American Samoa
1903 Besitz am Panamakanal mit den Hay-Bunau-Varilla-Vertrag

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2018, 18:12
Beitrag: #64
RE: Das projektierte britisch/russische Marineabkommen 1912/14
Das ist jetzt ja alles fürchterlich OT

Man muss natürlich auch sehen, die USA haben doch einen ganz erklecklichen Teil der französischen territorialen und politischen Forderungen (die schlimmsten!) an Deutschland in Versailles abgebogen.
Den Franzosen statt dessen ein Militärbündnis mit Grenzgarantie gegeben.
Das dann der USA-Souverän nicht ratifizierte. Bat

maW außer Business hat die nix interessiert.

Alles andere Wilsons 14 Punkte usw. usf. ist doch
Religion ... Opium fürs Volk BatBatBat

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds