Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fragen zur Organisation des "Lebendigen Forums"
01.09.2012, 00:29
Beitrag: #1
Fragen zur Organisation des "Lebendigen Forums"
(31.08.2012 23:56)Luki schrieb:  .

Servus .

Ich dachte mir über zwei Themen zu schreiben .

1. Die Donau als Transportweg und als Handels- und Reisestrasse .
Von den Neandertalern bis zu den Dampfschiffen .

Und 2. tens ; Die Bernsteinstrasse .

Nur habe ich jetzt ein Problem .
Ihr habt schon einige Themen eröffnet .
Aber zu meinen Beiden paßt keines .
Muß ich jeweils ein neues Thema eröffnen ?

G.v.Luki.

(31.08.2012 23:59)WDPG schrieb:  
(31.08.2012 23:56)Luki schrieb:  .

Servus .

Ich dachte mir über zwei Themen zu schreiben .

1. Die Donau als Transportweg und als Handels- und Reisestrasse .
Von den Neandertalern bis zu den Dampfschiffen .

Und 2. tens ; Die Bernsteinstrasse .

Nur habe ich jetzt ein Problem .
Ihr habt schon einige Themen eröffnet .
Aber zu meinen Beiden paßt keines .
Muß ich jeweils ein neues Thema eröffnen ?

G.v.Luki.

Beides sehr interessante Themen. Du kannst natürlich einen Tread eröffnen. Beim ersten denke ich würde ein neuer Tread wirklich am besten passen, beim zweiten würde ich sagen passt es in den bestehenden Tread über die Handelswege in und um Rom.

(01.09.2012 00:00)Renegat schrieb:  
(31.08.2012 23:56)Luki schrieb:  .

Servus .

Ich dachte mir über zwei Themen zu schreiben .

1. Die Donau als Transportweg und als Handels- und Reisestrasse .
Von den Neandertalern bis zu den Dampfschiffen .

Und 2. tens ; Die Bernsteinstrasse .

Nur habe ich jetzt ein Problem .
Ihr habt schon einige Themen eröffnet .
Aber zu meinen Beiden paßt keines .
Muß ich jeweils ein neues Thema eröffnen ?

G.v.Luki.

Hallo Luki,

Paßt die Bernsteinstrasse denn nicht in die Bronzezeit? Oder gefällt dir das nicht, weil du auch über später berichten willst?

Für die Donau ist es bestimmt besser, ein eigenes Thema aufzumachen, da gibt es soviel. Das ist ja eine zeitlos wichtige Route.

(01.09.2012 00:03)Renegat schrieb:  
(31.08.2012 23:59)WDPG schrieb:  Beides sehr interessante Themen. Du kannst natürlich einen Tread eröffnen. Beim ersten denke ich würde ein neuer Tread wirklich am besten passen, beim zweiten würde ich sagen passt es in den bestehenden Tread über die Handelswege in und um Rom.

Sorry, WDPG, jetzt erst gesehen, nun muß Luki das entscheiden oder wir diskutieren zuerst im eigenen Bernsteinstraßenthread, in welcher Phase sie denn bedeutender war. Smile

(01.09.2012 00:04)WDPG schrieb:  
(01.09.2012 00:00)Renegat schrieb:  Hallo Luki,

Paßt die Bernsteinstrasse denn nicht in die Bronzezeit? Oder gefällt dir das nicht, weil du auch über später berichten willst?

Für die Donau ist es bestimmt besser, ein eigenes Thema aufzumachen, da gibt es soviel. Das ist ja eine zeitlos wichtige Route.

Desto mehr das ich darüber nachdenke, desto besser ist es über die Bernsteinstraße einen eigenen Tread aufzumachen, denn nur dann passen alle Facetten des Themas rein, Links bei anderen Treads sind eine Möglichkeit Brücken zu schaffen.

(01.09.2012 00:06)Renegat schrieb:  
(01.09.2012 00:04)WDPG schrieb:  Desto mehr das ich darüber nachdenke, desto besser ist es über die Bernsteinstraße einen eigenen Tread aufzumachen, denn nur dann passen alle Facetten des Themas rein, Links bei anderen Treads sind eine Möglichkeit Brücken zu schaffen.

Ja, gut.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.09.2012, 16:28
Beitrag: #2
RE: Fragen zur Organisation des "Lebendigen Forums"
Was ich jetzt noch nicht begriffen habe:

Ich könnte etliches zur "Saxonia" der ersten deutschen Eisenbahnlokomotive schreiben.
Einen Eisenbahn-3nd habt ihr ja eröffnet.
Aber wann soll/kann/darf ich da jetzt den Saxonia-Beitrag reinsetzen?
Wenn es zeitlich passt? Oder sofort, oder erst wenn die Lokomotiven kommen.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.09.2012, 17:19
Beitrag: #3
RE: Fragen zur Organisation des "Lebendigen Forums"
(01.09.2012 16:28)Suebe schrieb:  Was ich jetzt noch nicht begriffen habe:

Ich könnte etliches zur "Saxonia" der ersten deutschen Eisenbahnlokomotive schreiben.
Einen Eisenbahn-3nd habt ihr ja eröffnet.
Aber wann soll/kann/darf ich da jetzt den Saxonia-Beitrag reinsetzen?
Wenn es zeitlich passt? Oder sofort, oder erst wenn die Lokomotiven kommen.
Dort, wo der Suebe steht, ist Vorne. So hatte ich das in Erinnerung.Cool

Du bist doch sonst nicht der Typ der fragt, ob und wo Themen oder Beiträge zu platzieren sind.
Und wenn es schon einen 3D "Geschichte der Eisenbahnen " in dem neuen Forum gibt, dann passen doch deine potentiellen Beiträge, wie die Faust auf's Auge.
Von daher verstehe ich deine Frage nicht.

Es gibt keine Reglemtierungen. Also, schreib, wie dir der Schnabel gewachsen ist und gib uns Input. Wobei ich denke, dass du das ohnehin tun würdest.Wink

Nobody is perfect!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.09.2012, 17:44
Beitrag: #4
RE: Fragen zur Organisation des "Lebendigen Forums"
(01.09.2012 16:28)Suebe schrieb:  Was ich jetzt noch nicht begriffen habe:

Ich könnte etliches zur "Saxonia" der ersten deutschen Eisenbahnlokomotive schreiben.
Einen Eisenbahn-3nd habt ihr ja eröffnet.
Aber wann soll/kann/darf ich da jetzt den Saxonia-Beitrag reinsetzen?
Wenn es zeitlich passt? Oder sofort, oder erst wenn die Lokomotiven kommen.

Wie Butterfly geschrieben hat, geht das jeder Zeit.

Es ist vielleicht sogar ganz gut, wenn dein Beitrag das Interesse an der Geschichte der Eisenbahn weckt, und ich dann die Grundlagen beitrage...

Wäre ich Antiquar, ich würde mich nur für altes Zeug interessieren. Ich aber bin Historiker, und daher liebe ich das Leben. (Marc Bloch)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.09.2012, 18:02
Beitrag: #5
RE: Fragen zur Organisation des "Lebendigen Forums"
(01.09.2012 17:44)Maxdorfer schrieb:  
(01.09.2012 16:28)Suebe schrieb:  Was ich jetzt noch nicht begriffen habe:

Ich könnte etliches zur "Saxonia" der ersten deutschen Eisenbahnlokomotive schreiben.
Einen Eisenbahn-3nd habt ihr ja eröffnet.
Aber wann soll/kann/darf ich da jetzt den Saxonia-Beitrag reinsetzen?
Wenn es zeitlich passt? Oder sofort, oder erst wenn die Lokomotiven kommen.

Wie Butterfly geschrieben hat, geht das jeder Zeit.

Es ist vielleicht sogar ganz gut, wenn dein Beitrag das Interesse an der Geschichte der Eisenbahn weckt, und ich dann die Grundlagen beitrage...
Die Grundlagen kann natürlich auch der Suebe - oder jeder andere - beitragen, wenn das in seinen jeweiligen Bericht passt.

Nobody is perfect!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.09.2012, 00:13
Beitrag: #6
RE: Fragen zur Organisation des "Lebendigen Forums"
(01.09.2012 00:00)Renegat schrieb:  Hallo Luki,

Paßt die Bernsteinstrasse denn nicht in die Bronzezeit? Oder gefällt dir das nicht, weil du auch über später berichten willst?

Für die Donau ist es bestimmt besser, ein eigenes Thema aufzumachen, da gibt es soviel. Das ist ja eine zeitlos wichtige Route.

Servus Renegat .

Das mit dem Donau Wasserweg überlege ich mir erst wenn der Beitrag fertig ist .
mal sehen .

Die Bernsteinstrasse hat sich für mich erübrigt .
Denn Wallenstein schrieb mir daß er zu diesem Thema schon vorgearbeitet hat .
Und da sich meine Rohfassung erst im Kopf befindet überlasse ich das Thema
natürlich ihm .

Es gibt ja so Viele .
Z.B.: Thurn und Taxis , das Postmonopol .
USW ......

Grüße vom Luki.

Und übrigens , Morgen ist auch noch ein Tag Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.09.2012, 00:25
Beitrag: #7
RE: Fragen zur Organisation des "Lebendigen Forums"
(02.09.2012 00:13)Luki schrieb:  
(01.09.2012 00:00)Renegat schrieb:  Hallo Luki,

Paßt die Bernsteinstrasse denn nicht in die Bronzezeit? Oder gefällt dir das nicht, weil du auch über später berichten willst?

Für die Donau ist es bestimmt besser, ein eigenes Thema aufzumachen, da gibt es soviel. Das ist ja eine zeitlos wichtige Route.

Servus Renegat .

Das mit dem Donau Wasserweg überlege ich mir erst wenn der Beitrag fertig ist .
mal sehen .

Die Bernsteinstrasse hat sich für mich erübrigt .
Denn Wallenstein schrieb mir daß er zu diesem Thema schon vorgearbeitet hat .
Und da sich meine Rohfassung erst im Kopf befindet überlasse ich das Thema
natürlich ihm .

Es gibt ja so Viele .
Z.B.: Thurn und Taxis , das Postmonopol .
USW ......

Grüße vom Luki.

Hallo Luki, so richtig verstehe ich das Problem nicht, wieso kannst du nichts zur Bernsteinstraße schreiben, weil Wallenstein da vorgearbeitet hat?
Und warum "überläßt" du damit Wallenstein die Bernsteinstrasse?
Es ist doch schön, wenn sich viele für ein Thema interessieren und möglichst alle sich zu einem Thema äußern, das macht ein Forum doch erst lebendig.Huh
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.09.2012, 07:53
Beitrag: #8
RE: Fragen zur Organisation des "Lebendigen Forums"
Das sehe ich genau wie du.
Es ist zwar sehr freundlich vom Luki, aber er muss mich da wohl etwas mißverstanden haben.

Und du warst schön. In deinem Auge schien
sich Nacht und Sonne sieghaft zu versöhnen.
...
So kam dich meine Liebe krönen.
Und meine nächteblasse Sehnsucht stand,
weißbindig wie der Vesta Priesterin,
an deines Seelentempels Säulenrand
und streute lächelnd weiße Blüten hin.

(Rainer Maria Rilke)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.09.2012, 08:43
Beitrag: #9
RE: Fragen zur Organisation des "Lebendigen Forums"
(01.09.2012 18:02)Butterfly schrieb:  
(01.09.2012 17:44)Maxdorfer schrieb:  Wie Butterfly geschrieben hat, geht das jeder Zeit.

Es ist vielleicht sogar ganz gut, wenn dein Beitrag das Interesse an der Geschichte der Eisenbahn weckt, und ich dann die Grundlagen beitrage...
Die Grundlagen kann natürlich auch der Suebe - oder jeder andere - beitragen, wenn das in seinen jeweiligen Bericht passt.

Natürlich. Ich wollte nur ein Beispiel liefern, dass nicht alles durcheinander kommen muss.

Wäre ich Antiquar, ich würde mich nur für altes Zeug interessieren. Ich aber bin Historiker, und daher liebe ich das Leben. (Marc Bloch)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.09.2012, 10:36
Beitrag: #10
Fragen zur Organisation des "Lebendigen Forums"
(02.09.2012 00:25)Renegat schrieb:  Hallo Luki, so richtig verstehe ich das Problem nicht, wieso kannst du nichts zur Bernsteinstraße schreiben, weil Wallenstein da vorgearbeitet hat?
Und warum "überläßt" du damit Wallenstein die Bernsteinstrasse?
Es ist doch schön, wenn sich viele für ein Thema interessieren und möglichst alle sich zu einem Thema äußern, das macht ein Forum doch erst lebendig.Huh

Servus Renegat .

Das ist ganz einfach zu verstehen .
Die Bernsteinstrasse spukte mir nur im Kopf herum .
Aber sie hat mich noch keine Arbeit gekostet .

Und wenn ein anderes Mitglied schon über das selbe
Thema recherchiert oder Vorbereitungen getroffen hat ,
Dann wähle ich halt einen anderen Beitrag .
Das kam schon des Öffteren vor .
Und ist für mich selbstverständlich .
Mich hatte es ja keine Zeit gekostet .

Wallenstein soll ruhig dieses umfangreiche Thema beschreiben .
Es werden schon noch genügend Brotkrumen für uns Andere
übrigbleiben um uns auch an dem Thema beteiligen zu können .

In diesem Sinne , Grüße vom Luki.

Und übrigens , Morgen ist auch noch ein Tag Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.09.2012, 12:20
Beitrag: #11
RE: Fragen zur Organisation des "Lebendigen Forums"
Wie zu allen anderen Themen kommen die Beiträge zur Bernsteinstrasse, so wie sie eben kommen.
Da wollte ich mich in keiner Weise "vordrängeln". Das wäre nicht gut.
Die Sache habe ich mit Luki genau in diesem Sinne nochmal besprochen.

Und du warst schön. In deinem Auge schien
sich Nacht und Sonne sieghaft zu versöhnen.
...
So kam dich meine Liebe krönen.
Und meine nächteblasse Sehnsucht stand,
weißbindig wie der Vesta Priesterin,
an deines Seelentempels Säulenrand
und streute lächelnd weiße Blüten hin.

(Rainer Maria Rilke)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.09.2012, 12:37
Beitrag: #12
RE: Fragen zur Organisation des "Lebendigen Forums"
(02.09.2012 12:20)Wallenstein schrieb:  Wie zu allen anderen Themen kommen die Beiträge zur Bernsteinstrasse, so wie sie eben kommen.

Na hoffentlich kommen sie dann auch.Smile
Es kann doch erstmal ohne lange Recherche über die Bernsteinstrasse diskutiert werden, so ähnlich war mein Vorschlag gestern zu Troja gemeint.
Wenn wir mit dem "lebendigen Forum" neue Mitglieder ansprechen wollen, siehe http://www.forum-geschichte.at/Forum/sho...hp?tid=454 habe ich Sorge, dass es wenig einladend wirkt, wenn die das Gefühl haben, nur lesen zu dürfen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.09.2012, 13:18
Beitrag: #13
RE: Fragen zur Organisation des "Lebendigen Forums"
(01.09.2012 17:44)Maxdorfer schrieb:  
(01.09.2012 16:28)Suebe schrieb:  Was ich jetzt noch nicht begriffen habe:

Ich könnte etliches zur "Saxonia" der ersten deutschen Eisenbahnlokomotive schreiben.
Einen Eisenbahn-3nd habt ihr ja eröffnet.
Aber wann soll/kann/darf ich da jetzt den Saxonia-Beitrag reinsetzen?
Wenn es zeitlich passt? Oder sofort, oder erst wenn die Lokomotiven kommen.

Wie Butterfly geschrieben hat, geht das jeder Zeit.

Es ist vielleicht sogar ganz gut, wenn dein Beitrag das Interesse an der Geschichte der Eisenbahn weckt, und ich dann die Grundlagen beitrage...

(01.09.2012 18:02)Butterfly schrieb:  
(01.09.2012 17:44)Maxdorfer schrieb:  Wie Butterfly geschrieben hat, geht das jeder Zeit.

Es ist vielleicht sogar ganz gut, wenn dein Beitrag das Interesse an der Geschichte der Eisenbahn weckt, und ich dann die Grundlagen beitrage...
Die Grundlagen kann natürlich auch der Suebe - oder jeder andere - beitragen, wenn das in seinen jeweiligen Bericht passt.

(02.09.2012 12:37)Renegat schrieb:  
(02.09.2012 12:20)Wallenstein schrieb:  Wie zu allen anderen Themen kommen die Beiträge zur Bernsteinstrasse, so wie sie eben kommen.

Na hoffentlich kommen sie dann auch.Smile
Es kann doch erstmal ohne lange Recherche über die Bernsteinstrasse diskutiert werden, so ähnlich war mein Vorschlag gestern zu Troja gemeint.
Wenn wir mit dem "lebendigen Forum" neue Mitglieder ansprechen wollen, siehe http://www.forum-geschichte.at/Forum/sho...hp?tid=454 habe ich Sorge, dass es wenig einladend wirkt, wenn die das Gefühl haben, nur lesen zu dürfen.


Meine unmaßgebliche Meinung:
Ich würde es für besser finden, wenn der Eingangs-Beitrag bei Thread-Erstellung schon fertig wäre.
Keine "Nackten-threads" erstellt werden würden.
Insbesondere wegen der "Außen-Wirkung".

Ich habe jetzt nämlich keinen Eingangs-Thread parat.
Über die Saxonia dagegen schon länger einen gebunkert.

Wobei der Eingangs-Thread kein Problem ist, außer ein zeitliches.....

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.09.2012, 14:25
Beitrag: #14
RE: Fragen zur Organisation des "Lebendigen Forums"
(02.09.2012 13:18)Suebe schrieb:  
(01.09.2012 17:44)Maxdorfer schrieb:  Wie Butterfly geschrieben hat, geht das jeder Zeit.

Es ist vielleicht sogar ganz gut, wenn dein Beitrag das Interesse an der Geschichte der Eisenbahn weckt, und ich dann die Grundlagen beitrage...

(01.09.2012 18:02)Butterfly schrieb:  Die Grundlagen kann natürlich auch der Suebe - oder jeder andere - beitragen, wenn das in seinen jeweiligen Bericht passt.

(02.09.2012 12:37)Renegat schrieb:  Na hoffentlich kommen sie dann auch.Smile
Es kann doch erstmal ohne lange Recherche über die Bernsteinstrasse diskutiert werden, so ähnlich war mein Vorschlag gestern zu Troja gemeint.
Wenn wir mit dem "lebendigen Forum" neue Mitglieder ansprechen wollen, siehe http://www.forum-geschichte.at/Forum/sho...hp?tid=454 habe ich Sorge, dass es wenig einladend wirkt, wenn die das Gefühl haben, nur lesen zu dürfen.


Meine unmaßgebliche Meinung:
Ich würde es für besser finden, wenn der Eingangs-Beitrag bei Thread-Erstellung schon fertig wäre.
Keine "Nackten-threads" erstellt werden würden.
Insbesondere wegen der "Außen-Wirkung".

Ich habe jetzt nämlich keinen Eingangs-Thread parat.
Über die Saxonia dagegen schon länger einen gebunkert.

Wobei der Eingangs-Thread kein Problem ist, außer ein zeitliches.....

Was verstehst du unter Eingangs-Thread?

Die Einführung zu den Eisenbahnen habe ich schon fertig, meinst du das?

Wäre ich Antiquar, ich würde mich nur für altes Zeug interessieren. Ich aber bin Historiker, und daher liebe ich das Leben. (Marc Bloch)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Anmerkungen zur Geburt des "Lebendigen Forums" Renegat 0 1.443 20.08.2012 19:09
Letzter Beitrag: Renegat

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds