Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Handelsrouten der Bronzezeit
07.11.2012, 12:02
Beitrag: #57
RE: Handelsrouten der Bronzezeit
Neues zur Bersteinstraße:
Die russische Föderation und Litauen haben angekündigt, die "Große Bernsteinstraße" wieder zum neuen Leben erwachen zu lassen.
Dieses wird von der UNWTO (der united World Tourismus Organisation) begrüßt.

Diese Große Bernsteinstraße verband damals die baltischen Länder mit Byzanz , die erste Erwähnung findet sich in den Chroniken Herodots , obwohl diese Straße sicherlich schon tausende Jahre früher bestanden hat.
Bernsteinschmuck aus dem Grab Tut ach Amons zeugen davon und dieser ist eindeutig baltischen Ursprungs (wie die physiche Beschaffenheit dieses Bernsteins zeigt, die Einschlüsse in baltischem Bernstein sind die Abbildungen der Tiere aber immer hohl, in Nichtbaltischem Bernstein bleiben die Tiere fast immer erhalten. )

Auch Chronisten aus dem frühen Mittelalter weisen auf einen damaligen Handelsweg des Bernsteines von der Ostseeküste bis an das Mittelmeer hin.
Beginnend im alten Prussenland, bei dem damaligen Gewerbe und Handelszentrum Kaup/Wikingersiedlung (5 km südlich von Cranz/Selenogradsk an der Ostsee, da wo Beate Uhse herkommt, und 20 km nördlich von Königsberg - mein Gott, habe ich mich da mal bis über die Achsen eingebuddelt als ich nur mal quer über eine Wiese fahren wollte und keiner zog mich raus, da musste die Winde ran und 2 Stunden Schufterei ) - und Trusso. dann weiter der Weichsel entlang bis nach Karnut an der Donau und verlief weiter über Osteuropa dort, wo heute die Länder Tschechien, die Slowakei (bei Devin) Osterreich und Slovenien liegen umd endlioch sein Ziel - es war meist die italienische Stadt Aquilea - zu erreichen.

Planungen zufolge soll nun das Projekt "Bernsteinstraße" das Kaliningrader Gebiet, Litauen und alle anderen Länder, die einen Bezug zu Bernstein haben , zu mehr Kontakte und Kooperation im touristischen Bereich motivieren.

NS: der balitische Bernstein ist dem Bernstein aus Haiti als Schmuckstein weit überlegen, weil er sich leichter im Rohzustand bearbeiten lässt (ich spreche nicht von Schmelze unter Druck , Abbkühlung und den dann entstehenden Rissen ) und er zeichnet sich durch eine besondere Farbenvielfalt aus, die der haitianische nicht hat.
Man kann in Königsberg bei der staatlichen Manufaktur Bernsteinarragements von über 1 m Höhe kaufen, die weit über dem Müll stehen, der z.b. in Danzig den Touristen angeboten wird.

Ich habe einige Kostbarkeiten aus sehr sehr seltenem blauen Bernstein , Schnitzereien aus Bernstein . Faustgroß mein größtes Stück und das eine oder andere Stück mit Inclusien .
(So etwas bekommt man dann geschenkt, wenn man den einen oder anderen festgefahrenen Wagen im Oblast von der Wiese zieht.

Zur Herkunft: Baltischer Bernstein ist das Harz von Nadelhölzern, was für den haitianischen auch früher angenommen wurde.
Mittlerweile wurde jedoch wissenschaftlich erwiesen, dass der haitianische Bernstein aus einer heute nicht mehr existierenden bohnenartigen Pflanze stammt, was für die Häufigkeit der Einschlüsse entscheidend ist. 50 bis 60 % des haitianischen Bernsteins wiesen Einschlüsse auf. So wurden z.B. bis heute über 500 verschiedene Arten von Insekten im haitianischen Bernstein entdeckt.
Demgegenüber beim baltischen Bernstein nur 6 %

Steine aus Haiti, die 10 oder 5O Ameisen enthalten, sind keine Seltenheit.
Es sind sogar Stücke mit hunderten von Insekten und allerrlei anderere wirbelloser Tierchen entdeckt worden.
DAS einmal als kleinen Abstecher in die Paläontologie,
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
Feuersteinstrassen - Luki - 04.09.2012, 14:28
Streitpunkt Troja - Bunbury - 02.09.2012, 21:41
RE: Streitpunkt Troja - Renegat - 02.09.2012, 22:36
Ochsenhautbarren - Luki - 03.09.2012, 20:09
RE: Streitpunkt Troja - Suebe - 03.09.2012, 20:28
Streitpunkt Troja - Luki - 03.09.2012, 20:37
RE: Ochsenhautbarren - Bunbury - 03.09.2012, 21:18
RE: Ochsenhautbarren - Luki - 03.09.2012, 22:30
RE: Ochsenhautbarren - dieter - 04.09.2012, 09:51
RE: Ochsenhautbarren - 913Chris - 04.09.2012, 10:19
RE: Ochsenhautbarren - dieter - 07.09.2012, 11:43
Handelsrouten der Bronzezeit - Luki - 08.09.2012, 11:04
RE: Handelsrouten der Bronzezeit - krasnaja - 07.11.2012 12:02

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Handelsrouten in und um Rom: WDPG 7 11.014 29.09.2016 00:06
Letzter Beitrag: Paul
  Handelsrouten und Handelsorte des Mittelalters: WDPG 59 52.693 04.09.2015 12:01
Letzter Beitrag: Suebe
  Auf welchen Handelsrouten würdet ihr gerne einmal reisen? Viriathus 4 5.414 28.09.2012 17:19
Letzter Beitrag: Renegat

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds