Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Mann mit der Maske
20.04.2013, 18:40
Beitrag: #1
Der Mann mit der Maske
Wie es in Deutschland den Kaspar Hauser gibt, hat Frankreich den Mann mit der Maske.
Bis heute nichts definitives über ihn, aber es gab ihn.
Und ein Rätsel ist sein Schicksal schon

Aus Wiki:
Zitat:Der Mann mit der eisernen Maske (oft nur Eiserne Maske) († 19. November 1703) war ein unbekannter und geheimnisvoller Staatsgefangener von Ludwig XIV., der von 1669 bis zu seinem Tod 1703 inhaftiert war. Seine Identität ist bis heute Gegenstand von Spekulationen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Mann_mit_de...rnen_Maske

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.04.2013, 19:05
Beitrag: #2
RE: Der Mann mit der Maske
Die Lieblingsspekulation war doch die, daß es sich um ein Double von Ludwig XIV handeln soll, bzw, daß das Double dann als Ludwig XIV regierte und der wahre Ludwig die Maske trug...

Auf dem Grabstein dess Kapitalismus wird stehen: "Zuviel war nicht genug"
Volker Pispers
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.04.2013, 21:21
Beitrag: #3
RE: Der Mann mit der Maske
(20.04.2013 19:05)Bunbury schrieb:  Die Lieblingsspekulation war doch die, daß es sich um ein Double von Ludwig XIV handeln soll, bzw, daß das Double dann als Ludwig XIV regierte und der wahre Ludwig die Maske trug...

Das ist die bekannteste Version nach Alexandre Dumas dem Älteren, der angeblich beim Verfassen seines Romans viele Dokumente verschwinden ließ. Tatsache ist aber, dass es einen Mann gegeben hat, der 1703 starb und der während seiner Haft nur ein Maske trug. Es war aber keine eiserne Maske, sondern ein Stoffmaske. Auf alle Fälle musste der Mann sein Gesicht verbergen, d.h. er hatte ein in ganz Frankreich bekanntes Gesicht. Und das spricht dafür, dass der Mann mit der eisernen Maske eine Ähnlichkeit mit dem König hatte.

Die Theorie mit dem Zwillingsbruder kann man wohl ausschließen, da die Geburt Ludwigs XIV. öffentlich stattfand und Manipulationen bei der Geburt nicht möglich waren.

Die Frage bleibt trotzdem, wer war der geheimnisvolle Gefangene? Und welche Theorie (siehe Wiki) haltet ihr für möglich?

"Geschichte erleuchtet den Verstand, veredelt das Herz, spornt den Willen und lenkt ihn auf höhere Ziele." Cicero
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.04.2013, 11:33
Beitrag: #4
RE: Der Mann mit der Maske
(20.04.2013 21:21)Sansavoir schrieb:  Auf alle Fälle musste der Mann sein Gesicht verbergen, d.h. er hatte ein in ganz Frankreich bekanntes Gesicht. Und das spricht dafür, dass der Mann mit der eisernen Maske eine Ähnlichkeit mit dem König hatte.

Soweit würde ich jetzt nicht gehen. Er hatte mit Sicherheit ein Gesicht, das viele Militärs und Höhergestellte erkannt hätten. Ganz Frankfreich muss nicht zwangsläufig sein.
Das muss aber nicht unbedingt heißen, daß es eine Ähnlichkeit mit dem König aufwies.
Es kann auch gut sein, daß es jemand anderer war, der entweder angeblich tot war- oder daß ein anderer, nicht der König, durch einen Doppelgänger ersetzt worden war, der eine gewisse Bedeutung für die französische Krone hatte...

Auf dem Grabstein dess Kapitalismus wird stehen: "Zuviel war nicht genug"
Volker Pispers
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.04.2013, 14:07
Beitrag: #5
RE: Der Mann mit der Maske
(21.04.2013 11:33)Bunbury schrieb:  
(20.04.2013 21:21)Sansavoir schrieb:  Auf alle Fälle musste der Mann sein Gesicht verbergen, d.h. er hatte ein in ganz Frankreich bekanntes Gesicht. Und das spricht dafür, dass der Mann mit der eisernen Maske eine Ähnlichkeit mit dem König hatte.

Soweit würde ich jetzt nicht gehen. Er hatte mit Sicherheit ein Gesicht, das viele Militärs und Höhergestellte erkannt hätten. Ganz Frankfreich muss nicht zwangsläufig sein.
Das muss aber nicht unbedingt heißen, daß es eine Ähnlichkeit mit dem König aufwies.
Es kann auch gut sein, daß es jemand anderer war, der entweder angeblich tot war- oder daß ein anderer, nicht der König, durch einen Doppelgänger ersetzt worden war, der eine gewisse Bedeutung für die französische Krone hatte...


Was mir schon immer zu denken gibt,
wenn eine Person mit so einem bekannten Gesicht verschwindet,
da müssen doch auch Nachfragen kommen.
Also müsste man die Suche doch genau anders herum anpacken.
Wer - mit einem bekannten Gesicht - ist bis einschl. 1761 verschwunden?

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.04.2013, 19:55
Beitrag: #6
RE: Der Mann mit der Maske
Irgendwen hatte Wikipedia da doch genannt, einen General, der spurlos verschwand.
Wenn es ein Doppelgäggner war, braucht man aber nicht nach einem Verschwundenen zu suchen....

Auf dem Grabstein dess Kapitalismus wird stehen: "Zuviel war nicht genug"
Volker Pispers
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds