Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Untergang der Hethiter
14.09.2016, 04:16
Beitrag: #61
RE: Untergang der Hethiter
Die Hethiter sind nicht mit ihrem Reich verschwunden. Sie verschwanden erst, als alle durch Armenier, Kurden, Galater, Aramäer/Assyrer o. sogar Türken...assimiliert waren. Darüber gibt es aber keine Aufzeichnungen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hethitische_Sprache

viele Grüße

Paul

aus dem hessischen Tal der Loganaha (Lahn)
in der Nähe von Wetflaria (Wetzlar) und der ehemaligen Dünsbergstadt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.09.2016, 15:41
Beitrag: #62
RE: Untergang der Hethiter
(14.09.2016 04:16)Paul schrieb:  Die Hethiter sind nicht mit ihrem Reich verschwunden. Sie verschwanden erst, als alle durch Armenier, Kurden, Galater, Aramäer/Assyrer o. sogar Türken...assimiliert waren. Darüber gibt es aber keine Aufzeichnungen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hethitische_Sprache

Nach dem Untergang des Hethiterreichs 1190 v. Chr. bildeten sich in Nordsyrien und Südwestanatolien mehrere kleine Fürstentümer, in denen die luwische Sprache gesprochen wurde. Es handelt sich dabei um hethitische Reststaaten, die im 8. Jh. v. Chr. der assyrischen Expansion zum Opfer fielen. Danach verschwinden luwische Sprachen und Identitäten.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  These zum Untergang der Heuneburg Suebe 33 10.833 18.08.2019 02:55
Letzter Beitrag: Paul

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds