Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
"Kreative" Kriegsfinanzierung 1914-1918
16.02.2013, 11:57
Beitrag: #9
RE: "Kreative" Kriegsfinanzierung 1914-1918
Das betrifft den 2. WK, ist also ein bißle OT, trotzdem "Kriegskolorit"

Wobei ich hier etwas weiter ausholen muss.
Es war in den Osterferien 1960, ein paar Kumpels hatten täglich von 14-15 Uhr Kommunionsunterricht, wo sie abgeholt werden mussten. Man hatte ja noch wichtigeres zu tun...
Einmal kamen sie etwas später, sie durften noch irgendeinen Heiligen anschauen.
In der Wartezeit entdeckte ich etwas eigenartiges - die Kirchenmauer hatte Löcher, Pfostenlöcher, aber keine neuen sondern recht schon ältere. Offensichtlich für einen Zaun. Gab aber keinen Zaun.
Rätselhaft....
Die Katholen kamen, und wurden gleich wieder reingeschickt, nach Sinn und Zweck dieser leeren Löcher fragen.
Sie kamen wieder mit der Auskunft: "Das wäre wegen dem Krieg"

Das war natürlich hochinteressant! Da konnten die 8jährigen Fachmänner natürlich feste spekulieren. In der folgenden Diskussion bildeten sich drei Meinungen heraus
1. die Franzosen hatten bei Kriegsende den Zaun abmontiert, damit sich niemand dahinter verschanzen konnte. Insbesondere die Katholen favorisierten dies sehr, die katholische Jugend konnte bekanntermaßen von einem evt. Gegner nicht gefährlich genug eingeschätzt werden.
2. Amiflieger hatten den Zaun weggeschossen
3. der Zaun war bei Bombenexplosionen weggeschmolzen.
Soweit die Spekulationen 8jähriger im Jahre 1960.


die Wahrheit ist natürlich viel profaner.
Eingesammelt und eingeschmolzen.
Alles aus Eisen, das durch irgend einen anderen Stoff ersetzt werden konnte, musste abgeliefert werden.
Natürlich die genannten eisernen Zäune, auch solche um Wegkreuze in der offenen Landschaft, auch vor Grabkreuzen wurde nicht halt gemacht.

Dann, ich denke das wird hier interessieren, die Museen mussten metallene Fundstücke die sie mehrfach hatten, die "Mehrfachstücke" abliefern, das kulturelle Erbe eingeschmolzen. Undecided (Gibt es eigentlich das Wort Kulturfaschismus? wenn nicht, bitte ich die Creation zukünftig häufig zu verwenden)
Was da tatsächlich über den Jordan ging, ist wohl kaum hoch genug einzuschätzen, die Datierungs- und Untersuchungstechnik schreitet doch laufend fort. Angry
Dann noch die Verluste durch Bomben.

Aber man kann dies bejammern und beheulen, es ist Teil der Geschichte.
Insofern muss es jedoch zumindest festgehalten werden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
RE: "Kreative" Kriegsfinanzierung 1914-1918 - Suebe - 16.02.2013 11:57

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Luftkrieg 1914-1918 Suebe 61 64.288 18.05.2020 19:22
Letzter Beitrag: Steppenwolf
  Kriegsziele 1914-18 Suebe 20 21.546 01.04.2020 22:49
Letzter Beitrag: Flora_Sommerfeld
  Friendly Fire - Belgien August 1914 Suebe 100 77.861 12.10.2018 16:39
Letzter Beitrag: Flora_Sommerfeld
  Kriegsgräul 1914? Suebe 29 26.989 09.10.2018 10:11
Letzter Beitrag: Turgot
  Feldpostkarten 1914-1918 Suebe 14 18.589 01.08.2017 15:42
Letzter Beitrag: Suebe
  Weltkrieg Aktionen und Kämpfe in Asien 1914-1918 Suebe 6 10.195 09.09.2016 09:17
Letzter Beitrag: Triton
  Seekrieg in der Ostsee 1914-1918 Steppenwolf 5 9.873 12.12.2015 11:50
Letzter Beitrag: Köbis17
  Deutsche Gesellschaft 1914 Suebe 0 3.999 15.07.2014 15:01
Letzter Beitrag: Suebe
  High-Tech-Seekrieg 1914-.18 Suebe 4 7.691 06.04.2014 21:30
Letzter Beitrag: Suebe
  Im September 1914 schon verloren? Suebe 46 70.969 09.03.2014 08:50
Letzter Beitrag: liberace

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds