Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Threadlöschung
22.02.2014, 17:50
Beitrag: #61
RE: Threadlöschung
Aus meiner Sicht sind es nicht bestimmte Themen, die eine Marktnische bilden könnten.
Man braucht nur eine ehrliche Analyse über die Plus- und Minuspunkte der anderen Foren, dann findet sich die Marktlücke fast von selbst.

Ich käme nicht auf die Idee einen Mercedes nachzubauen, auch wenn ich mich über einige Schwachstellen beim Daimler maßlos geärgert hätte. Nein, ich würde stillschweigend aus den Fehlern lernen, nicht versuchen Mercedes oder Fiat Konkurrenz zu machen und mich keinesfalls auf die Aspekte spezialisieren, die Fiat und Mercedes gut können und seit Jahren unverändert so bauen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.02.2014, 18:27
Beitrag: #62
RE: Threadlöschung
Ich schlage vor, die letzten Posts ab #58 in den Bereich Traffic zu verschieben, aber auf jeden Fall die Diskussion über Strategie, Marktnischen, Klicks, Suchmaschinen usw. dort weiterzuführen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.02.2014, 19:19
Beitrag: #63
RE: Threadlöschung
(22.02.2014 17:50)Renegat schrieb:  Aus meiner Sicht sind es nicht bestimmte Themen, die eine Marktnische bilden könnten.
Man braucht nur eine ehrliche Analyse über die Plus- und Minuspunkte der anderen Foren, dann findet sich die Marktlücke fast von selbst.

Ich käme nicht auf die Idee einen Mercedes nachzubauen, auch wenn ich mich über einige Schwachstellen beim Daimler maßlos geärgert hätte. Nein, ich würde stillschweigend aus den Fehlern lernen, nicht versuchen Mercedes oder Fiat Konkurrenz zu machen und mich keinesfalls auf die Aspekte spezialisieren, die Fiat und Mercedes gut können und seit Jahren unverändert so bauen.

Ahm,
diverse Marketingkurse habe ich absolviert, ich habe auch ein EKS-Zertifikat. Beim Strategen-Team war ich mal. Gerd vom Heu war mal mein Guru.
Die ganzen Erkenntnisse stimmen irgendwo.

Ich bin aber immer wieder auf die "alte" dialektische Vorgehensweise zurückgekommen.
These Was spricht dafür
Antithese Was spricht dagegen
und die sich daraus ergebende Synthese

ABER
es entscheidet immer der User (Kunde) bei vielem was funktioniert hat, weiß ich noch heute nicht warum, und bei den wesentlich häufigeren Sachen, die nicht funktioniert haben, weiß ich vielfach auch nicht warum. (allerdings weiß ich es da öfter)

Also OK.
Wer macht eine Stärken/Schwächen Analyse vom Nirwana?
wer vom GeschichteWissen?
weitere Geschichts-Foren kenne ich zu meiner Schande nicht.

Freiwillige vor.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds