Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bis wohin sollte Europa wachsen ??
07.07.2012, 10:47
Beitrag: #61
RE: Bis wohin sollte Europa wachsen ??
(07.07.2012 09:46)913Chris schrieb:  Was wäre passiert, hätten die damaligen Politiker auch schon die Frage gestellt, wie weit sich die europäische Staatengemeinschaft erstreckten dürfe?!?
Ja, was denn?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.07.2012, 10:53
Beitrag: #62
RE: Bis wohin sollte Europa wachsen ??
(07.07.2012 10:47)Renegat schrieb:  
(07.07.2012 09:46)913Chris schrieb:  Was wäre passiert, hätten die damaligen Politiker auch schon die Frage gestellt, wie weit sich die europäische Staatengemeinschaft erstreckten dürfe?!?
Ja, was denn?

Theorie: Deutschland und Frankreich wären nie pber ein Zweierbündnis hinaus zueinander gewachsen und hätten sich nach einigen Jahren über irgendeinen Popanz wieder so in die Haare gekriegt, dass die Freundschaft bald wieder Geschichte gewesen wäre...

Mit verheerenden Folgen für den Kontinent und den Frieden auf demselben. Denn die USA und die UdSSR hätten da nicht tatenlos dabei gestanden.

VG
Christian
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.07.2012, 10:05
Beitrag: #63
RE: Bis wohin sollte Europa wachsen ??
(06.07.2012 14:17)Annatar schrieb:  
(06.07.2012 13:33)dieter schrieb:  Lieber Annatar,
indem Rußland nur für seine Bevölkerung bis zum Ural Mittel von der EU bekommt und zahlenmäßig auch nur so gestellt wird.
Die Idee ist einfach nur Müll (sorry wenn ich das so Ausdrücke). Das würde innerhalb Russlands zu Spannungen führen und würd enie funktionieren. Hat bem Deutschen Bund schon nicht geklappt.
(06.07.2012 13:33)dieter schrieb:  Welche Staaten und Gebiete meinst Du, die außerhalb Europas in der EU sind?Huh Wenn Du die franz. Kolonialbesitzungen meinst, die gehören meiner unmaßgeblichen Meinung nicht zu Europa.Rolleyes
Die Französischen Überseegebiete, Zypern, Melilla, Ceuta, die Kanarischen Inseln, Maderia, die Azoren usw. liegen außerhalb des geografischen Europas, gehören aber zur EU.
Lieber Annatar,
ich kann Dich nur warnen, Ideen eines Anderen als "Müll" zu bezeichnen, das ist eine Beleidigung. Meine Geduld hat seine Grenzen, Du weißt es.Angry
Außer Zypern, würde ich die anderen Gebiete nicht zu Europa zählen.Shy

Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.07.2012, 12:40
Beitrag: #64
RE: Bis wohin sollte Europa wachsen ??
(10.07.2012 10:05)dieter schrieb:  Lieber Annatar,
ich kann Dich nur warnen, Ideen eines Anderen als "Müll" zu bezeichnen, das ist eine Beleidigung. Meine Geduld hat seine Grenzen, Du weißt es.Angry
Ist es nicht. Wie soll ich denn sonst eine ..... Idee bezeichnen ??

"Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten."
Marquis de La Fayette
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.07.2012, 09:48
Beitrag: #65
RE: Bis wohin sollte Europa wachsen ??
(10.07.2012 12:40)Annatar schrieb:  
(10.07.2012 10:05)dieter schrieb:  Lieber Annatar,
ich kann Dich nur warnen, Ideen eines Anderen als "Müll" zu bezeichnen, das ist eine Beleidigung. Meine Geduld hat seine Grenzen, Du weißt es.Angry
Ist es nicht. Wie soll ich denn sonst eine ..... Idee bezeichnen ??
Lieber Annatar,
als nicht praktikabel.Wink Du solltest Deine Ausdrucksweise überdenken, dass ist schon Anderen aufgefallen. Ich bin nicht bereit eine solche Ausdrucksweise mir gegenüber hinzunehmen. In einer Demokratie und in einem Forum kann man verschiedener Meinung sein, aber Beleidigungen oder Herabsetzungen des Andersdenkenden sind nicht in Ordnung. Hat man Dir in der Schule nicht die einfachsten Regeln einer Diskussion beigebracht?Huh

Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.07.2012, 13:20
Beitrag: #66
RE: Bis wohin sollte Europa wachsen ??
(11.07.2012 09:48)dieter schrieb:  Lieber Annatar,
als nicht praktikabel.Wink Du solltest Deine Ausdrucksweise überdenken, dass ist schon Anderen aufgefallen. Ich bin nicht bereit eine solche Ausdrucksweise mir gegenüber hinzunehmen. In einer Demokratie und in einem Forum kann man verschiedener Meinung sein, aber Beleidigungen oder Herabsetzungen des Andersdenkenden sind nicht in Ordnung.
Bis jetzt stört nur dich mein Diskussionsstil. Außerdme ist es bei weitem keine Herabsetzung und Beleidigung eines anderen, wenn man seine ehrliche Meinung zu seinen Thesen, Ideen äußert.
(11.07.2012 09:48)dieter schrieb:  Hat man Dir in der Schule nicht die einfachsten Regeln einer Diskussion beigebracht?Huh
Ja und auch, dass man nicht bei jeder Kleinigkeit in die Luft gehen soll. Hat man dir das nicht beigebracht ??Huh

"Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten."
Marquis de La Fayette
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.07.2012, 13:21
Beitrag: #67
RE: Bis wohin sollte Europa wachsen ??
(11.07.2012 13:20)Annatar schrieb:  
(11.07.2012 09:48)dieter schrieb:  Lieber Annatar,
als nicht praktikabel.Wink Du solltest Deine Ausdrucksweise überdenken, dass ist schon Anderen aufgefallen. Ich bin nicht bereit eine solche Ausdrucksweise mir gegenüber hinzunehmen. In einer Demokratie und in einem Forum kann man verschiedener Meinung sein, aber Beleidigungen oder Herabsetzungen des Andersdenkenden sind nicht in Ordnung.
1)Bis jetzt stört nur dich mein Diskussionsstil. Außerdme ist es bei weitem keine Herabsetzung und Beleidigung eines anderen, wenn man seine ehrliche Meinung zu seinen Thesen, Ideen äußert.
(11.07.2012 09:48)dieter schrieb:  Hat man Dir in der Schule nicht die einfachsten Regeln einer Diskussion beigebracht?Huh
2)Ja und auch, dass man nicht bei jeder Kleinigkeit in die Luft gehen soll. Hat man dir das nicht beigebracht ??Huh
1)Butterfly hatte Deinen Diskussionstil auch schon angesprochen.Wo kämen wir hin wenn jeder seine eigene "ehrliche Meinung" äußern würde.Rolleyes
2) Was Du als "Kleigkeiten" bezeichnest sind immer handfeste Beleidigungen.Rolleyes Ich hatte nur alte Nazis als Lehrer, die haben mir nichts beigebracht. Außerdem Retourkutschen gehen nur Mittwochs.Wink
Das ist die Letzte Warnung an Dich, sonst sind wir wieder dort, wo wir in G-Geschichte auch waren.Angry

Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.07.2012, 13:22
Beitrag: #68
RE: Bis wohin sollte Europa wachsen ??
(12.07.2012 13:21)dieter schrieb:  1)Butterfly hatte Deinen Diskussionstil auch schon angesprochen.Wo kämen wir hin wenn jeder seine eigene "ehrliche Meinung" äußern würde.Rolleyes
Butterly bezog sich auf meine Aussage bezüglich des Wetters.
(12.07.2012 13:21)dieter schrieb:  2) Was Du als "Kleigkeiten" bezeichnest sind immer handfeste Beleidigungen.Rolleyes Ich hatte nur alte Nazis als Lehrer, die haben mir nichts beigebracht. Außerdem Retourkutschen gehen nur Mittwochs.Wink
Das ist die Letzte Warnung an Dich, sonst sind wir wieder dort, wo wir in G-Geschichte auch waren.Angry
Willst du mir drohen ?? Angry

"Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten."
Marquis de La Fayette
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.07.2012, 13:26
Beitrag: #69
RE: Bis wohin sollte Europa wachsen ??
(12.07.2012 13:22)Annatar schrieb:  
(12.07.2012 13:21)dieter schrieb:  1)Butterfly hatte Deinen Diskussionstil auch schon angesprochen.Wo kämen wir hin wenn jeder seine eigene "ehrliche Meinung" äußern würde.Rolleyes
Butterly bezog sich auf meine Aussage bezüglich des Wetters.
(12.07.2012 13:21)dieter schrieb:  2) Was Du als "Kleigkeiten" bezeichnest sind immer handfeste Beleidigungen.Rolleyes Ich hatte nur alte Nazis als Lehrer, die haben mir nichts beigebracht. Außerdem Retourkutschen gehen nur Mittwochs.Wink
Das ist die Letzte Warnung an Dich, sonst sind wir wieder dort, wo wir in G-Geschichte auch waren.Angry
Willst du mir drohen ?? Angry
Ja, ich drohe Dir meine Konsequenzen an Angry

Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.07.2012, 18:11
Beitrag: #70
RE: Bis wohin sollte Europa wachsen ??
(12.07.2012 13:26)dieter schrieb:  Ja, ich drohe Dir meine Konsequenzen an Angry
Und du denkst das beeindruckt mich ??
Außerdem übertreibst du meiner Meinung nach.

"Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten."
Marquis de La Fayette
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.07.2012, 16:37
Beitrag: #71
RE: Bis wohin sollte Europa wachsen ??
Ganz ruhig. Einerseits sollte dieter nicht aufschäumen, wenn man seine Thesen als völlig falsch entlarvt oder bezeichnet (manche seiner Thesen mögen richtig sein, andere falsch),
andererseits sollte Annatar dafür etwas freundlichere Worte wählen. Statt Quatsch zu sagen einfach "Das ist (meines Erachtens) nicht richtig."

Sonst kommen wir wieder dahin, wo wir auch schon im G/Geschichte Forum waren. Nicht nur was euch beide angeht. Sondern ganz allgemein.

Wäre ich Antiquar, ich würde mich nur für altes Zeug interessieren. Ich aber bin Historiker, und daher liebe ich das Leben. (Marc Bloch)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.07.2012, 17:15
Beitrag: #72
RE: Bis wohin sollte Europa wachsen ??
(15.07.2012 16:37)Maxdorfer schrieb:  Ganz ruhig. Einerseits sollte dieter nicht aufschäumen, wenn man seine Thesen als völlig falsch entlarvt oder bezeichnet (manche seiner Thesen mögen richtig sein, andere falsch),
andererseits sollte Annatar dafür etwas freundlichere Worte wählen. Statt Quatsch zu sagen einfach "Das ist (meines Erachtens) nicht richtig."

Sonst kommen wir wieder dahin, wo wir auch schon im G/Geschichte Forum waren. Nicht nur was euch beide angeht. Sondern ganz allgemein.
Immer diese schönmalerei aber okay.

"Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten."
Marquis de La Fayette
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.12.2016, 02:47
Beitrag: #73
RE: Bis wohin sollte Europa wachsen ??
(02.06.2012 21:05)Annatar schrieb:  
(02.06.2012 20:58)WernerS schrieb:  Also Russland ist n schwieriger Fall: Die meisten wohnen in Europa, die meiste Fläche aber in Asien. Türkei und Armenien kann von mir aus gerne dazunehmen, wenn sie sich an die europ. Maßstäbe halten wollen (auch EU-Staaten habens damit schwierig). Wenn Türkei und Russland dabei sind, sollte man Aserbaidschan auch dazu nehmen. Mir sagt das Land ehrlich nicht viel, bis auf das die Fußballelf von Berti Vogts trainiert wurde und die alle irgendwie türkisch aussahen und russisch klingende Namen hatten. Und kaum Torgefahr ausstrahlten...
Georgien muss also draußen bleiben ??
Wie gemein.Big Grin

Meiner Meinung nach sollten folgende Staaten noch Mitglieder der Europäischen Union werden:
Island
Norwegen
Schweiz
Kroatien (tritt 2013 bei)
Bosnien und Herzegowina
Montenegro
Serbien
Kosovo
Makedonien
Albanien
Türkei
Moldawien
Ukraine
Weißrussland
Russland
Georgien
Armenien
Aserbaidschan

Vorausgesetzt natürlich, sie wollen überhaupt und halten sich an die europäsichen Werte.

Dann würde Europa unregierbar. Das ist eigentlich jetzt schon der Fall. Vor grundlegenden Reformen Europas sollten keine Länder mehr aufgenommen werden. Die Türkei sollte auf jedenfall draußen bleiben, wegen der nicht verkraftbaren Einwanderung.

viele Grüße

Paul

aus dem hessischen Tal der Loganaha (Lahn)
in der Nähe von Wetflaria (Wetzlar) und der ehemaligen Dünsbergstadt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.12.2016, 07:55
Beitrag: #74
RE: Bis wohin sollte Europa wachsen ??
(06.12.2016 02:47)Paul schrieb:  
(02.06.2012 21:05)Annatar schrieb:  Georgien muss also draußen bleiben ??
Wie gemein.Big Grin

Meiner Meinung nach sollten folgende Staaten noch Mitglieder der Europäischen Union werden:
Island
Norwegen
Schweiz
Kroatien (tritt 2013 bei)
Bosnien und Herzegowina
Montenegro
Serbien
Kosovo
Makedonien
Albanien
Türkei
Moldawien
Ukraine
Weißrussland
Russland
Georgien
Armenien
Aserbaidschan

Vorausgesetzt natürlich, sie wollen überhaupt und halten sich an die europäsichen Werte.

Dann würde Europa unregierbar. Das ist eigentlich jetzt schon der Fall. Vor grundlegenden Reformen Europas sollten keine Länder mehr aufgenommen werden. Die Türkei sollte auf jedenfall draußen bleiben, wegen der nicht verkraftbaren Einwanderung.

Paul, du nimmst einen Beitrag von 2012 und setzt Ihn in die sich mittlerweile komplett verschobenen Verhältnisse zu heute, um darauf zu Antworten?
Du solltest mehr Weitblick und Veränderungen in der Gegenwart einbringen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.12.2016, 12:42
Beitrag: #75
RE: Bis wohin sollte Europa wachsen ??
(06.12.2016 07:55)Flora_Sommerfeld schrieb:  
(06.12.2016 02:47)Paul schrieb:  Dann würde Europa unregierbar. Das ist eigentlich jetzt schon der Fall. Vor grundlegenden Reformen Europas sollten keine Länder mehr aufgenommen werden. Die Türkei sollte auf jedenfall draußen bleiben, wegen der nicht verkraftbaren Einwanderung.

Paul, du nimmst einen Beitrag von 2012 und setzt Ihn in die sich mittlerweile komplett verschobenen Verhältnisse zu heute, um darauf zu Antworten?
Du solltest mehr Weitblick und Veränderungen in der Gegenwart einbringen.

Eigentlich hat sich nichts grundsätzlich verändert, nur verschärft. Die Türkei hat sich zu einer extremen Diktatur entwickelt, was viele Menschen zusätzlich zur Flucht treibt. Die Einwanderungsproblematik und die Entscheidungsunfähigkeit der EU bestand aber schon zuvor.

viele Grüße

Paul

aus dem hessischen Tal der Loganaha (Lahn)
in der Nähe von Wetflaria (Wetzlar) und der ehemaligen Dünsbergstadt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.01.2017, 15:12
Beitrag: #76
RE: Bis wohin sollte Europa wachsen ??
Armenien wird solange keine Aufnahmeantrag an die EG stellen, solange es durch die Türkei existentiell bedroht wird und Russland seine Sicherheit garantiert. Russland würde einen Aufnahmeantrag ungern sehen. Das wäre sehr gefährlich für Armenien und insbesondere auch Bergkarabach.
Die EG und auch die Nato beschützt niemanden gegen die Türkei. So konnte diese in Zypern und jetzt auch in Syrien einmarschieren. Sie erzeugt den Flüchtlingsstrom und lenkt ihn nach Europa und bekommt dann noch Geld dafür.

viele Grüße

Paul

aus dem hessischen Tal der Loganaha (Lahn)
in der Nähe von Wetflaria (Wetzlar) und der ehemaligen Dünsbergstadt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Terror in Europa Paul 2 469 19.03.2019 19:43
Letzter Beitrag: Sansavoir
  Frankreichs Europa Presseschau Steppenwolf 2 2.527 22.08.2012 10:39
Letzter Beitrag: Suebe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds