Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Presseschau Wehler in der FAZ zum Rommel-Film
05.11.2012, 18:41
Beitrag: #1
Presseschau Wehler in der FAZ zum Rommel-Film
Laut Wehler soll Rommel Hitler vorgeschlagen haben, einen Juden zum Gauleiter zu ernennen.

Zitat:Hans-Ulrich Wehler zu „Rommel“
Der Mann wusste, dass der Krieg verloren ist
03.11.2012 · 6,38 Millionen Menschen haben den Film „Rommel“ in der ARD gesehen. Der Historiker Hans-Ulrich Wehler kann der Fiktionalisierung des Generalfeldmarschalls etwas abgewinnen. Dem Hitler-Darsteller allerdings gar nicht.

err Wehler, Sie haben sich im Fernsehen den Film „Rommel“ angesehen. In einer englischen Zeitung hieß es diese Woche, der „Wüstenfuchs“ werde darin eher als Ratte dargestellt.

Das ist ganz falsch. Ich habe als Student mein Geld oft mit Filmkritiken verdient und mich gefragt: Wie würdest du jetzt schnell nach dem Film schreiben? Auf die Vorgeschichte zu verzichten und nur die letzten sieben Monate seines Lebens zu zeigen, fand ich nicht richtig. Aber dieses Zögern eines lange so erfolgreichen Soldaten, seinen Eid zu brechen und sich den Verschwörern als populäre Schlüsselfigur zur Verfügung zu stellen - das hat Ulrich Tukur sehr gut hingekriegt, finde ich.

Wird Rommels Gewissenskonflikt im Film also nicht überbewertet?

Ich glaube nicht. Dass der Mann wusste: Nach Stalingrad und der Gefangennahme des Afrikakorps befindet sich der Krieg auf dem Weg in den Abgrund für die Deutschen, und dem ein Teil seines Verstandes sagte, jetzt muss versucht werden, politisch mit dem Gegner zu verhandeln - das ist ja die Utopie von Tausenden von Offizieren damals gewesen, und er kann dafür exemplarisch stehen.

zum weiterlesen

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/me...47572.html

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.11.2012, 15:40
Beitrag: #2
RE: Presseschau Wehler in der FAZ zum Rommel-Film
jetzt haben wir schon 2 Themen, die sich mit dem Handlanger Hitlers, Erwin Rommel beschäfftigen, vom gleichen Autor, dem das eine Herzensangelegenheit zu sein scheint.
Wie weit landsmannschaftliche Sympathie doch gehen kann...

Anregung an die Moderation :Zusammenlegen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.11.2012, 16:56
Beitrag: #3
RE: Presseschau Wehler in der FAZ zum Rommel-Film
(06.11.2012 15:40)krasnaja schrieb:  jetzt haben wir schon 2 Themen, die sich mit dem Handlanger Hitlers, Erwin Rommel beschäfftigen, vom gleichen Autor, dem das eine Herzensangelegenheit zu sein scheint.
Wie weit landsmannschaftliche Sympathie doch gehen kann...

Anregung an die Moderation :Zusammenlegen.

Ohne auf den Beitrag im Detail einzugehen, möchte ich hier doch mal kurz was zu schreiben.
Ich finde in der Tat, es gibt etwas viele "Presseschau"-Threads.
Deshalb fände ich es auch besser, für jedes Unterforum einen eigenen "Presseschau"-Thread anzulegen und dort die aktuellen Meldungen zu posten.

Nur als Anregung.

Wäre ich Antiquar, ich würde mich nur für altes Zeug interessieren. Ich aber bin Historiker, und daher liebe ich das Leben. (Marc Bloch)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.11.2012, 16:56
Beitrag: #4
RE: Presseschau Wehler in der FAZ zum Rommel-Film
(06.11.2012 15:40)krasnaja schrieb:  jetzt haben wir schon 2 Themen, die sich mit dem Handlanger Hitlers, Erwin Rommel beschäfftigen, vom gleichen Autor, dem das eine Herzensangelegenheit zu sein scheint.
Wie weit landsmannschaftliche Sympathie doch gehen kann...

Anregung an die Moderation :Zusammenlegen.
Das entscheiden die wohl immer noch selbst, Kamerad.

Du weißt hoffentlich, dass Beleidigungen bei einzelnen Worten beginnen solche zu werden und zu sein.
Wenn Wortgruppen oder Sätze daraus werden, könnte man gar schlechtes von dir denken.
Dabei meine ich z.B. dieses:
Zitat:Wie weit landsmannschaftliche Sympathie doch gehen kann...

Und du warst schön. In deinem Auge schien
sich Nacht und Sonne sieghaft zu versöhnen.
...
So kam dich meine Liebe krönen.
Und meine nächteblasse Sehnsucht stand,
weißbindig wie der Vesta Priesterin,
an deines Seelentempels Säulenrand
und streute lächelnd weiße Blüten hin.

(Rainer Maria Rilke)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.11.2012, 11:12
Beitrag: #5
RE: Presseschau Wehler in der FAZ zum Rommel-Film
Du kannst Dir, lieber verehrter Wallenstein, Mutmaßungen darüber schenken, ob über mich schlechtes gedacht werden könnte.

Siehst Du es als Beleidigung an, wenn ich auf die landsmannschaftliche Verbindung zwischen einem schwäbischen user und einem Handlanger Hitlers hinweise ?
Insbesondere dann, wenn dieser user zum buchstäblich gleichen Thema noch einen weiteren Thread einstellte ?
Ich sehe das nicht.

Beleidigend wäre es nur dann, wenn dieser Landsmann die Verwerflichkeit des Handlangers Hitlers selber sieht, und erkennt und ich ihn dann !! damit in Verbindung bringe.

Darum sehe ich Deinen Beitrag lieber Wallenstein, als einen Sturm im Wasserglas.

Ohne explizit weiter darauf einzugehen muss ich feststellen, dass Rommel auch hier erhebliche Sympathien genießt, die indirekt ausgedrückt werden, die goebbelsche Propaganda immer noch nachhaltig ist.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.11.2012, 12:01
Beitrag: #6
RE: Presseschau Wehler in der FAZ zum Rommel-Film
(07.11.2012 11:12)krasnaja schrieb:  Du kannst Dir, lieber verehrter Wallenstein, Mutmaßungen darüber schenken, ob über mich schlechtes gedacht werden könnte.

Siehst Du es als Beleidigung an, wenn ich auf die landsmannschaftliche Verbindung zwischen einem schwäbischen user und einem Handlanger Hitlers hinweise ?
Insbesondere dann, wenn dieser user zum buchstäblich gleichen Thema noch einen weiteren Thread einstellte ?
Ich sehe das nicht.

Beleidigend wäre es nur dann, wenn dieser Landsmann die Verwerflichkeit des Handlangers Hitlers selber sieht, und erkennt und ich ihn dann !! damit in Verbindung bringe.

Darum sehe ich Deinen Beitrag lieber Wallenstein, als einen Sturm im Wasserglas.

Ohne explizit weiter darauf einzugehen muss ich feststellen, dass Rommel auch hier erhebliche Sympathien genießt, die indirekt ausgedrückt werden, die goebbelsche Propaganda immer noch nachhaltig ist.


Ach was. Viele Worte um nichts.

Der Grund meiner Anfrage hier ist nach wie vor das mMn nicht unbedeutende Detail, warum Rommel keine Generalstabsausbildung hatte.
Hier könnte mMn ein Schlüssel zum Verständnis seiner Persönlichkeit liegen.

Die Antwort darauf wäre erhellender als Filosofierereien über die "landsmannschaftlichen Verquickungen".


Wer wird mir außerdem noch ans Bein gebunden? Kater Mikesch oder die Blechbüchsen Armee?
Die Augsburger Puppenkiste! Sind ja auch Schwaben..........

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.11.2012, 19:47
Beitrag: #7
RE: Presseschau Wehler in der FAZ zum Rommel-Film
(07.11.2012 12:01)Suebe schrieb:  
(07.11.2012 11:12)krasnaja schrieb:  Du kannst Dir, lieber verehrter Wallenstein, Mutmaßungen darüber schenken, ob über mich schlechtes gedacht werden könnte.

Siehst Du es als Beleidigung an, wenn ich auf die landsmannschaftliche Verbindung zwischen einem schwäbischen user und einem Handlanger Hitlers hinweise ?
Insbesondere dann, wenn dieser user zum buchstäblich gleichen Thema noch einen weiteren Thread einstellte ?
Ich sehe das nicht.

Beleidigend wäre es nur dann, wenn dieser Landsmann die Verwerflichkeit des Handlangers Hitlers selber sieht, und erkennt und ich ihn dann !! damit in Verbindung bringe.

Darum sehe ich Deinen Beitrag lieber Wallenstein, als einen Sturm im Wasserglas.

Ohne explizit weiter darauf einzugehen muss ich feststellen, dass Rommel auch hier erhebliche Sympathien genießt, die indirekt ausgedrückt werden, die goebbelsche Propaganda immer noch nachhaltig ist.


Ach was. Viele Worte um nichts.

Der Grund meiner Anfrage hier ist nach wie vor das mMn nicht unbedeutende Detail, warum Rommel keine Generalstabsausbildung hatte.
Hier könnte mMn ein Schlüssel zum Verständnis seiner Persönlichkeit liegen.

Die Antwort darauf wäre erhellender als Filosofierereien über die "landsmannschaftlichen Verquickungen".


Wer wird mir außerdem noch ans Bein gebunden? Kater Mikesch oder die Blechbüchsen Armee?
Die Augsburger Puppenkiste! Sind ja auch Schwaben..........

Auch gut, wenn Du Dich bei der landsmannschaftlichen Verquickung mit Rommel weniger angesprochen fühlst, dann doch eher bei Kater Mikesch, Blechbüchsen Armee oder der Augsburger Puppenkiste.
Jeder sucht sich seine Favoriten selber.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.11.2012, 20:20
Beitrag: #8
RE: Presseschau Wehler in der FAZ zum Rommel-Film
(07.11.2012 19:47)krasnaja schrieb:  
(07.11.2012 12:01)Suebe schrieb:  Ach was. Viele Worte um nichts.

Der Grund meiner Anfrage hier ist nach wie vor das mMn nicht unbedeutende Detail, warum Rommel keine Generalstabsausbildung hatte.
Hier könnte mMn ein Schlüssel zum Verständnis seiner Persönlichkeit liegen.

Die Antwort darauf wäre erhellender als Filosofierereien über die "landsmannschaftlichen Verquickungen".


Wer wird mir außerdem noch ans Bein gebunden? Kater Mikesch oder die Blechbüchsen Armee?
Die Augsburger Puppenkiste! Sind ja auch Schwaben..........

Auch gut, wenn Du Dich bei der landsmannschaftlichen Verquickung mit Rommel weniger angesprochen fühlst, dann doch eher bei Kater Mikesch, Blechbüchsen Armee oder der Augsburger Puppenkiste.
Jeder sucht sich seine Favoriten selber.


Ja mein bester Krasnaja, jeder sucht sich sein Niveau selbst, und deines ist anscheinend die Augsburger Puppenkiste.
Heart

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Rätselhafter Erwin Rommel Suebe 93 81.405 29.09.2019 00:32
Letzter Beitrag: Suebe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds