Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Auf welchen Handelsrouten würdet ihr gerne einmal reisen?
28.09.2012, 17:19
Beitrag: #5
RE: Auf welchen Handelsrouten würdet ihr gerne einmal reisen?
(10.09.2012 22:43)Viriathus schrieb:  Seid ihr schon welche gefahren?

Einige Flußstrecken bin ich schon entlanggradelt. Die Weser von Hann.-Münden bis Minden war die erste Tour und machte Lust auf mehr. Wie Perlen an der Weserschnur liegen die alten Orte.
Zuerst die Fachwerkstadt Hann. Münden, an der die Weser offiziell beginnt. http://de.wikipedia.org/wiki/Hann._M%C3%BCnden

Dann das barocke Karlshafen, ein frühneuzeitlicher Handelsort, mit dem die Hessen versuchten, Hann.-Münden Konkurrenz zu machen, beim lukrativen Stapelrecht. Karlshafen ist eine Willensgründung. Durch die Ansiedlung von Hugenotten und Waldensern und einen geplanten Kanal, wollten die Hessen den Handel von Hann.-Münden abziehen, was nicht gelang. http://de.wikipedia.org/wiki/Bad_Karlshafen#Geschichte

In Höxter treffen zwei Fernstraßen auf die Weser, einmal der Hellweg, die alte West-Ostverbindung und die Route von Bremen nach Kassel. http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6xter#Geschichte
Schon zu Zeiten von Karl dem Großen wußte man um die besondere Lage von Höxter und so wurde ganz in der Nähe das Kloster Corvey gegründet, einerseits um die Christianisierung der Sachsen voranzutreiben und sie andererseits an einem zentral gelegenen Ort unter Kontrolle zu behalten. http://de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Corvey#Geschichte

Mit Holzminden, Polle und Bodenwerder folgen weitere Kleinstadtperlen.
Zitat:1289 existierte in Bodenwerder bereits eine wichtige Brücke über der Weser, die eine Verbindung zwischen den damaligen Hauptverkehrswegen zwischen Hameln-Paderborn und Einbeck-Frankfurt am Main herstellte.
aus http://de.wikipedia.org/wiki/Bodenwerder#Geschichte
Zwischendrin überquert man die Weser lautlos und gelassen mit den historischen Gierfähren. http://de.wikipedia.org/wiki/Gierseilf%C3%A4hre

Die Rattenfänger- und Hansestadt Hameln geht auf ein Kloster und eine daran anschließende Marktsiedlung zurück. http://de.wikipedia.org/wiki/Hameln#Geschichte.
Das ein kleines Stück weseraufwärts gelegene Frauenstift Fischbeck ist seit über 1000 Jahren in Betrieb. http://de.wikipedia.org/wiki/Stift_Fischbeck
Auch Rinteln geht auf einen Frauenstift zurück. http://de.wikipedia.org/wiki/Rinteln#Geschichte

Zwischen Bad Oeynhausen, Porta Westfalica und Minden schafft die Weser einen der geschichtsträchtigsten Durchgänge Deutschlands. Durch dieses Tor mußten alle, Römer, Germanen, Sachsen. An diesem Teil des Hellwegs orientieren sich noch heute Bahntrassen, Autobahnen (A2) und Radrouten. http://de.wikipedia.org/wiki/Hellweg_vor_dem_Santforde
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
RE: Auf welchen Handelsrouten würdet ihr gerne einmal reisen? - Renegat - 28.09.2012 17:19

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Handelsrouten der Bronzezeit Renegat 84 110.957 31.01.2020 23:19
Letzter Beitrag: Rainer
  Handelsrouten in und um Rom: WDPG 7 13.507 29.09.2016 00:06
Letzter Beitrag: Paul
  Handelsrouten und Handelsorte des Mittelalters: WDPG 59 68.708 04.09.2015 12:01
Letzter Beitrag: Suebe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds