Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Napoleonische Flurbereinigung
22.01.2016, 20:31
Beitrag: #1
Die Napoleonische Flurbereinigung
Unter diesem Begriff wird bis heute die territoriale Neugliederung Deutschlands zwischen ca. 1800 und ca. 1810 verstanden.
Wobei so richtig beendet wurden die ganzen Umverteilungen ja eigentlich erst mit dem Wiener Kongress.

Den Historikern der 19. Jahrhunderts, meist Borussophil, war das eine dringend notwendigt und zweckmäßige Neugliederung.

Was ich aber in weiten Teilen sehr in Frage stellen möchte. Die neuen, weit vergrößerten Territorien waren ja in sich sehr weitgehend "abgeschlossen" und nach außen abgeschottet. Auch gab es regional eher noch mehr Besonderheiten und "Blödsinnigkeiten" als zuvor.

Der Spruch von der "Flurbereinigung" würde mMn nur stimmen, wenn die diversen Territorien des HRR ähnliche souveräne Rechte gehabt hätten. Was nun aber ganz und gar nicht der Fall war.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
Die Napoleonische Flurbereinigung - Suebe - 22.01.2016 20:31

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds