Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Handelsrouten der Bronzezeit
14.10.2012, 17:59
Beitrag: #42
RE: Handelsrouten der Bronzezeit
(15.09.2012 16:46)Bunbury schrieb:  Also, wenn ich mir die Karten so ansehe, dann müßte der Transport auf jeden Fall an Troja vorbei gegangen sein. Entweder erfolgte er über den Vorläufer von Istanbul, wenn es südlich um das Schwarze Meer herum ging, oder aber ich würde im Donaudelta nach einer Handelsstadt suchen...

Würde mir zumindest logischer erscheinen...

Von der Donaustadt aus mussten die Waren aber auch irgendwie ins Mittelmeer kommen. Per Schiff - der günstigsten und schnellsten Transportmöglichkeit - kommst du um Dardenellen und Bosporus nicht herum. BEIDE Engstellen müssten eigentlich vom Schwarzmeerhandel profitiert haben.
Warum nun profitierte die Stadt an den Dardenellen von dem Handel im Vergleich zu den Siedlungen am Bosporus so überproportional?

Am Bosporus brauchst du lediglich einen guten Lotsen, um da durch zu kommen. Das frühe Byzanz lebte nicht schlecht von dieser Situation, allerdings wurden die Vorläuferstädte von Byzanz erst um 660 v.Chr. gegründet. Warum nicht früher? Ließ etwa Wilusa hier keine Stadt hochkommen? Ich vermute es fast.

Die spätere Entwicklung von Byzanz könnte einen weiteren Aspekt außer der Eigensucht von Troja bieten: Laut Wikipedia war Byzanz von allen Kriegen betroffen, die in der griechischen Klassik so statt fanden. Die Entwicklung einer Stadt muss unter so was natürlich leiden.
Erst seit Byzanz zum Herrschaftsmittelpunkt des (Ost-)Römischen Reichs erkoren worden war, wurde daraus eine internationale Großstadt.

Dritter, in meinen Augen wichtigster Aspekt:
Bei den Dardanellen reicht ein Lotse nicht. Da herrschen die eine Hälfte des Jahres Winde, die den Verkehr in der einen Richtung behindern, in der anderen Jahreshälfte wird die "Gegenspur" unpassierbar; schrieb ich ja schon. Die Händler mussten warten, bis der passende Wind kam, und das taten sie bei/in Troja. Wovon Troja profitierte.
Als Troja mal eine gewisse Größe erreicht hatte, wurde es zum Machtfaktor und seine Entwicklung verselbständigte sich. ("too big to fail"?)

VG
Christian
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
Feuersteinstrassen - Luki - 04.09.2012, 14:28
Streitpunkt Troja - Bunbury - 02.09.2012, 21:41
RE: Streitpunkt Troja - Renegat - 02.09.2012, 22:36
Ochsenhautbarren - Luki - 03.09.2012, 20:09
RE: Streitpunkt Troja - Suebe - 03.09.2012, 20:28
Streitpunkt Troja - Luki - 03.09.2012, 20:37
RE: Ochsenhautbarren - Bunbury - 03.09.2012, 21:18
RE: Ochsenhautbarren - Luki - 03.09.2012, 22:30
RE: Ochsenhautbarren - dieter - 04.09.2012, 09:51
RE: Ochsenhautbarren - 913Chris - 04.09.2012, 10:19
RE: Ochsenhautbarren - dieter - 07.09.2012, 11:43
Handelsrouten der Bronzezeit - Luki - 08.09.2012, 11:04
RE: Handelsrouten der Bronzezeit - 913Chris - 14.10.2012 17:59

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Handelsrouten in und um Rom: WDPG 7 9.893 29.09.2016 00:06
Letzter Beitrag: Paul
  Handelsrouten und Handelsorte des Mittelalters: WDPG 59 46.163 04.09.2015 12:01
Letzter Beitrag: Suebe
  Auf welchen Handelsrouten würdet ihr gerne einmal reisen? Viriathus 4 4.774 28.09.2012 17:19
Letzter Beitrag: Renegat

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds